Fachkräfteaustausch Meets^3

Bericht Fachkräfteaustausch

Nach den Vorbereitungstreffen in den beiden Partnerländern fand vom 15.09. - 22.09.2018 unser Fachkräfteaustausch im Kanton Una-Sana in Bosnien und Herzegowina, das seit deren Antrag auf EU-Beitritt im Jahr 2016 auf der EU-Agenda steht, statt. An dem Studienbesuch beteiligten sich insgesamt 19 Teilnehmer*innen, 12 aus Bosnien und Herzegowina und 7 aus Deutschland. Die Arbeitsfelder der Fachkräfte beider Länder konzentrierten sich auf den Bereich Jugendarbeit mit besonderem Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit von Jugendarbeit und Schule, Streetwork, nichtformaler Jugendbildung und Bürger- und Demokratieerziehung.  Entwickelt wurde das Projekt in einer Kooperation zwischen JuCo Most (Streetwork), der Partnerorganisation Demokratski Centar Nove Nade (DCNN) und dem Projekt Uferlos (AGJF Sachsen e.V.).

Allgemeine Ziele waren die Zusammenarbeit zwischen den Partner- und Programmländern zu intensivieren und das Ansprechen des lebenslangen Lernens. Zudem wurde die Erweiterung der Schlüsselkompetenzen für die persönliche und berufliche Entwicklung von Fachkräften durch diese nichtformale Bildungsmöglichkeit forciert.

Das nationale Jugendwohlfahrtsgesetz Bosniens und Herzegowinas basiert auf dem deutschen KJHG, was wir als Ausgangspunkt nutzten, um gemeinsam über Jugendarbeit in BiH zu diskutieren. Dadurch hatten die Fachkräfte aus Bosnien-Herzegowina die Möglichkeit, das deutsche Jugendwohlfahrtssystem durch persönliche Interaktion mit deutschen Fachkräften kennenzulernen. In Bosnien und Herzegowina sind die Jugendarbeiter*innen mit sehr geringen Mitteln ausgestattet und werden kaum von der Regierung unterstützt. Dennoch leisten sie unglaubliche Arbeit, bilden intensive persönliche Beziehungen zu den Jugendlichen und nutzen kreative Methoden, um den Mangel an Förderungen auszugleichen.

Ebenso konnten die deutschen Fachkräfte mit lokalen Jugendlichen, Fachkräften und Organisationen in Kontakt treten, um über das eigene System und die berufliche Einstellung zu reflektieren, als auch interkulturelle Kompetenzen (weiter-) zu entwickeln. Alle Teilnehmer*innen hatten die Möglichkeit, sich über Erfahrungen, Wissen und bewährte Verfahren in Bezug auf die europäische Dimension der Jugendarbeit, sektorenübergreifende Ansätze, Beteiligung junger Menschen und Demokratieausbildung sowie der erfolgreichen Verhinderung gewalttätiger Radikalisierung unter Jugendlichen auszutauschen.

Eine besondere Gelegenheit ergab sich in einem Treffen mit Vertreter*innen des Kultur- und Bildungsministeriums, welche genutzt wurde um Folgeaktivitäten zu besprechen, die eine nachhaltige Zusammenarbeit für die Zukunft bieten.

Die gesammelten Erfahrungen und die Sensibilisierung für das Programm Erasmus + / Youth in Action ermöglichen es den Fachkräften als Multiplikator*innen für eine internationale Öffnung in der eigenen Organisation zu wirken.

Zudem wurde unter den Partner*innen das Interesse bekundet, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Durch die ungünstigen Arbeitsbedingungen für bosnische Jugendarbeiter*innen haben einige deutsche Teilnehmer*innen den Wunsch geäußert, die Finanzierung von Projekten vor Ort zu unterstützen. Insgesamt waren die Kontakte, die während dieses Austausches geknüpft wurden fruchtbar und weitere Möglichkeiten für Fachkräfteaustausch, Besuche oder Weiterbildungen in Sachsen werden geprüft.

MEETS^3 der Film: Uferlos Fachkräfteaustausch nach BiH

Was bringt ein internationaler Fachkräfteaustausch?
 
Der Uferlos Fachkräfteaustausch nach Bosnien und Herzegowina zeigt welche großartige Erlebnisse und Erfahrungen für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung gesammelt werden können. Food for toughts....

Uferlos enwtickelt gemeinsam mit Trägern der Jugendarbeit und Jugendhilfe nachhaltige Maßnahmen im internationalen Bereich. Kontaktieren Sie uns. Wir machen es einfach!

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

"Wir wollen uns aus der Schockstarre befreien". Mit den Partnerorganisationen in Kontakt bleiben

Aktuelles

djo - Deutsche Jugend in Europa startet die Kampagne #stayincontact um trotz Einschränkungen die Internationale Jugendarbeit weiterhin lebhaft zu erhalten. Wie diese Initiative zustande gekommen ... Weiterlesen …

Noch Plätze frei! Workcamp „Community Garden for Diversity“

Jugendbegegnung

Lust auf Gartenarbeit und darauf, neue Erfahrungen und handwerkliches Geschick zu sammeln? Vielleicht ist dann das Workcamp „Community Garden for Diversity“ im August/ September in Leipzig genau ... Weiterlesen …

Foto: https://de.wikipedia.org/wiki/Erlebnispädagogik#/media/Datei:Tree_climbing_-_Grimpe_d'arbre.jpg

Eurodesk Mobilitätsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie

Dokumentation

Mit diesem Papier möchte Eurodesk Fachkräfte der Jugendarbeit zum jetzigen Zeitpunkt in Ihrer Beratungstätigkeit ... Weiterlesen …

Internationale Angebote für junge Menschen während der Corona-Pandemie

Organisation von Projekten

Es gehört sicher etwas Optimismus dazu, sich in der jetzigen Situation mit der Idee eines Auslandsaufenthalts auseinanderzusetzen. Auch wenn Grenzen wieder geöffnet werden, sind Reisen in viele Länder ... Weiterlesen …

Wissen, was in der Welt los ist

Partnerschaft

So langsam kommt alles wieder in Schwung und die Planung geht auch im Bereich der Internationalen Jugendarbeit weiter. Aber wie geht es den ausländischen Partnerorganisationen in dieser Zeit und wie ... Weiterlesen …

Zeit für Plan B- raus in die Welt trotz Corona

Aktuelles

Praktikum, Workcamp, Jugendbegegnung, freiwilliges Engagement? Was ist denn aktuell überhaupt möglich? Dazu informiert Eurodesk auf der Seite raus von zu Haus und inspiriert dazu neue Wege zu gehen. ... Weiterlesen …

Study visit zu kommunaler Jugendarbeit in Ljubljana/Slowenien vom 12. - 16. Oktober 2020

Fachkräfteaustausch

JUGEND für Europa - Nationale Agentur für die EU-Programme Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps empfehlen eine Teilnahme an diesem Study Visit, der sich insbesondere ... Weiterlesen …

Informationsveranstaltung zum 8. EU-Jugenddialog-Zyklus

Aktuelles

Mit einem neuen Thema und neuen Zielen geht der EU-Jugenddialog in seine nächste Runde: Vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021 läuft der achte Zyklus im EU-Jugenddialog. Der Deutsche Bundesjugendring ... Weiterlesen …

Jugendmobilität im digitalen Zeitalter

Qualität & Themenfelder IJA

Die Digitalisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran und das Bewegen im digitalen Raum gehört längst zur Lebenswelt von Jugendlichen.Im Kontakt mit jungen Menschen spielt das Themenfeld ... Weiterlesen …

Educo Afrika benötigt jetzt Solidarität

Aktuelles

Die Non-Profit Organisation Educo Africa steht seit über 25 Jahren dafür, in Südafrika jungen Erwachsenen dabei zu helfen in die Berufstätigkeit zu kommen. Durch den Covid-19 Lockdown steht Educo ... Weiterlesen …

Der Qualitätsbonus - Dokumentation der ersten ETS-Konferenz veröffentlicht

Aktuelles

Die Qualität der Jugendarbeit und ihre Anerkennung weiter zu verbessern: Dies sind die Ziele der Europäischen Trainingsstrategie (ETS). Zur ersten ETS-Konferenz kamen über 100 Fachkräfte aus 37 ... Weiterlesen …

Das beschlossene CORONA-Konjunkturprogramm des Bundes soll auch gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen der Internationalen Jugendarbeit Hilfe leisten

Aktuelles

Dass der„Internationale Jugendaustausch“ in einer Pressemitteilung der Bundesregierung bzw. des BMFSFJ explizit vorkommt ist schon eine Seltenheit. Dass damit eine finanzielle Unterstützung für ... Weiterlesen …

Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/bis-graph-pfeil-zuwachs-markt-3765609/

Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Aktuelles

Europäische Kommission schlägt Aufbauplan nach der Corona-Pandemie vor und fordert Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps Der Mittelzuwachs ... Weiterlesen …

Sexualisierte Gewalt in der Internationalen Jugendarbeit

Veranstaltungen

IJAB lädt Sie in Kooperation mit der Deutschen Sportjugend im DOSB, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung sowie JUGEND für Europa - Nationale Agentur Erasmus+ JUGEND IN AKTION ... Weiterlesen …

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Online_Survey_Icon_or_logo.svg

Internationale Jugendarbeit ohne physische Begegnung? Wie soll das gehen?

Aktuelles

Für viele Projekte der Internationalen Jugendarbeit ist das Jahr 2020 schon zu Ende. Alle internationale Begegnungen wurden(bislang) abgesagt oder auf unbestimmte Zeit ... Weiterlesen …

Studie der Youth Partnership veröffentlicht: Digitalisierung, soziale Inklusion und Jugendarbeit

Dokumentation

Ziel der Studie ist es, die Schnittstelle zwischen sozialer Inklusion und Digitalisierung zu untersuchen und zu entdecken, welche Inklusionsmöglichkeiten sich aus der neuen digitalen ... Weiterlesen …

Weltwärts-Begegnungsprojekte: Juni-Frist für Anträge wurde verschoben

Aktuelles

Jetzt die Chance nutzen Anträge zu verbessern, Partnerorganisationen zu finden oder gar neue Ideen zu entwickeln. Engagement Global informiert, dass neben der ... Weiterlesen …