Fachgespräche International in Dresden

Am 28.03.2019 fand das traditionelle Treffen „Fachgespräche International“ im Kinder- und Jugendhaus „INSEL“ in Dresden statt. Die diesjährigen Gespräche entstanden aus einer Kooperation zwischen Uferlos: Fachstelle für Internationale Jugendarbeit in Sachsen, in Trägerschaft der Agjf Sachsen e.V., und dem LJBW e.V.

Das Treffen ermöglicht die Vernetzung und den Austausch der aktiven freien und öffentlichen Träger der IJA in Dresden und Sachsen und bietet Ihnen die Gelegenheit an, relevante Themen zu diskutieren, Neuheiten aus den Projekten und aus den Förderprogrammen zu erfahren und gemeinsam dieses Arbeitsfeld in der Region zu stärken.

Zum Tagesprogramm gehörten sowohl Informationen zu Förderprogrammen als auch zu interessanten Projekten von sächsischen Trägern.

 

Die Mitarbeiter*innen des LJBWs stellten gleich zwei neue Förderprogramme vor: zum einen wurde die Förderung zu den MINT-Themen des DPJW skizziert. Zum anderen wurde das von der EU geförderte Freiwilligenprogramm „Europäisches Solidaritätskorps“  sehr ausführlich beschrieben.

Das Uferlos-Team stellte erneut die Eckdaten der EU-Jugendstrategie 2019-2027 vor und berichtete über zwei Förderprogramme bzw. -richtlinien, die noch wenig bekannt sind bzw. nach einer Novellierung noch attraktiver für die Träger sein können:

Das Förderprogramm des BMZ „weltwärts-Begegnung“ bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, Projekte zu den SDGs (Sustainable Development Goals) mit Schwellenländern zu Entwickeln und ermöglicht langfristige Kooperationen zwischen Trägern aus Deutschland und den DAC-Ländern in der ganzen Welt.

Im Rahmen der regionalen Förderung in Sachsen wurde die RL „Internationale Zusammenarbeit“ der Sächsischen Staatskanzlei  novelliert. Die neuen Elemente der RL wurden mit Hinweisen auf Antragstellung und Förderumfang umrissen.

Weiterhin wurden während der Veranstaltung zwei Projekte präsentiert, die sehr interessante Ansätze für die IJA anbieten:

Das Projekt „BADU: open badges“  wurde von Theresa Lempp, Projektmanagerin des Jugend- und Kulturprojekt e.V., in seinen zentralen Elementen beschrieben. Durch diese digitale Abzeichnung können sowohl Kompetenzen in verschiedenen Bereichen des Projektmanagements und Projektumsetzung sichtbar gemacht werden als auch Selbsteinschätzung im Projektteam und innerhalb der Organisationen unterstütz werden.

Das Projekt „Wir Weit Weg“ der Kindervereinigung Leipzig ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Jugendliche während aller Phasen eines Projekts einbezogen werden können. Der partizipative Ansatz ist dabei zentral und zeigt wie die jungen Teilnehmer*innen, durch Begleitung von Coaches und Projektverantwortlichen, ihre Wünsche und Vorstellungen eines Jugendaustausches gestalten können.

Die Fachgespräche sollen auch den Teilnehmer*innen die Chance geben, Anregungen für die Stärkung der IJA in Sachsen an Uferlos weiterzugeben. Ganz deutlich ist der Wunsch nach mehr Vernetzungs- und Austauschveranstaltungen und nach einer Übersicht über die aktiven Träger der IJA in Sachsen.

Das Uferlos-Team nimmt diese Informationen gerne entgegen und bemüht sich um die Gestaltung bzw. Unterstützung von lokalen Netzwerken und Austauschangeboten.

Die Präsentationen können heruntergeladen werden:

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

... in den Körper der Welt! Der Einstich - Ein Experiment.

Aktuelles

Mit dieser Fachtagung starten wir den weltweit ersten Versuch, Eure Lust am Spiel, alle Eure Talente und Kompetenzen in ein einziges großes ... Weiterlesen …

FAQ: Covid-19-Regelungen 2021 - 2022 zur Sicherung und Weiterentwicklung des internationalen Jugendaustauschs (IJA) des Bundesministerium

Aktuelles

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat nun die im Januar veröffentlichten „Covid-19-Regelungen 2021 - 2022 zur Sicherung und Weiterentwicklung des internationalen ... Weiterlesen …

IJAB e.V. Aufruf zur Interessenbekundung zu Fachkräfteinitiative.International

Aktuelles

IJAB lädt in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim interessierte Träger der Kinder- und Jugendhilfe herzlich ... Weiterlesen …

Bild: pixabay

Umfrage zur Förderung digitaler Formate der Europäischen Jugendarbeit

Aktuelles

Sollen die Fördersätze von Erasmus + für physische Mobilitätsprojekte im vollem Umfang auch für digitale Formate gesichert werden? Um dieses Anliegend der Europäischen ... Weiterlesen …

Lassen sich internationale Erfahrungen zu Hause sammeln? IJAB hat internationale Partner gefragt

Aktuelles

In der Coronakrise haben viele internationale Partner Erfahrungen mit digitalen Formaten gesammelt. Ihre Einschätzungen dazu reichen von pragmatisch bis prophetisch. In einem Punkt sind sie sich jedoch ... Weiterlesen …

Kompetenzentwicklung und Qualifizierung: eine Strategie zur Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

Die Ergebnisse des Fachsymposiums zur Entwicklung einer digitalen Methodik der Internationalen Jugendarbeit wurden in einem Dokument zusammengefasst und sollen zu einer ... Weiterlesen …

Navigieren mit dem Europakompass

Aktuelles

Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema Europa bietet ab sofort der Europakompass. Nach Themengebieten sortiert bietet er eine übersichtliche Plattform mit weiterführenden Links zu den jeweils ... Weiterlesen …

Internationalen Austausch bekannter machen

Aktuelles

Junge Menschen für den internationalen Austausch begeistern und ihnen ihre Möglichkeiten aufzeigen, das soll die Jugendkampagne BRAVEL, ein Projekt von IJAB Fachstelle für Internationale Jugendarbeit ... Weiterlesen …

Neues EU-Förderprogramm: geht's im März schon los?

Aktuelles

Die neuen Programmgenerationen von Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps werden voraussichtlich erst im Mai 2021 offiziell verabschiedet. Doch bereits vor der Verabschiedung wird es eine ... Weiterlesen …

Jetzt auf Instagram: die Servicestelle IJA, Treibhaus e.V. Döbeln

Aktuelles

Die Servicestelle Internationale Jugendarbeit arbeitet an dem Aufbau eines flächendeckenden Angebotes für Jugendliche und junge Erwachsene im Landkreis Mittelsachsen. Dazu bietet die Servicestelle ... Weiterlesen …

Bildquelle: https://pixabay.com/

ToolTalk: ein Angebot der "Villa" Leipzig zur Unterstützung der Fachkräfte der Jugendarbeit

Aktuelles

Ab der kommenden Woche bietet die VILLA jeden Dienstag von 13:00 - 13:30 Uhr einen "ToolTalk" an. Bei ToolTalk stellt Jessica Reinsch ... Weiterlesen …

Förderung für den Deutsch-Polnischen Jugendpreis 2021-2023

Aktuelles

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk verkündet Informationen über den Deutsch-Polnischen Jugendpreis 2021-2023 „Bei mir und bei dir. Jugendaustausch lokal“. Hier sind insbesondere auch Online-Begegnungen ... Weiterlesen …

Erasmus + und Brexit: no more UK Partnerorganisationen für das neue EU-Förderprogramm

Politisches

Aufgrund des Brexits wird ab dem neuen Förderprogramm Erasmus 2021-27 der Austausch zwischen Europäischen Organisationen und denen des Vereinigten Königsreiches nicht ... Weiterlesen …

Fördermöglichkeit durch das Deutsch-Israelische Zukunftsforum

Organisation von Projekten

Kurzfristige Mini-Förderungen für deutsch-israelische Kreativabenteuer in digitalen Formaten bis 1.000 € beantragen. Noch bis zum 10. Februar 2021 bewerben und schon zwischen April und Mai mit Projekten ... Weiterlesen …

Meet-Join-Connect! Digitale Tools für die Praxis Internationaler Jugendarbeit

Aktuelles

Der Leitfaden bietet eine übersichtlich gestaltete Orientierungshilfe für die Durchführung, Vor- und Nachbereitung von Projekten der IJA im digitalen Raum. Die Inhalte umfassen das Digitale Projektmanagement, ... Weiterlesen …