Drittes Arbeitsgruppentreffen der Servicestellen für Internationale Jugendarbeit auf Landesebene: Uferlos war dabei

Vertreter/-innen aus acht Bundesländern trafen sich auf Einladung von „GoEurope Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt“ in der Bildungsstätte des Bildungsnetzwerks Magdeburg. Die Arbeitsgruppe wird von IJAB im Rahmen der jugendpolitischen Initiative „Kommune goes International“ koordiniert, um langfristig Internationale Jugendarbeit auf lokaler Ebene zu stärken. Ziele der Arbeitsgruppe sind die Vernetzung und der kollegiale Austausch zu aktuellen Fragestellungen der Servicestellen auf Landesebene rund um das Thema Internationale Jugendarbeit.

Als Follow-up zum letzten Treffen der Landesservicestellen in München, bei dem der Fokus auf dem Thema Öffentlichkeitsarbeit lag, beschäftigten sich die Teilnehmenden zunächst mit Best Practice Beispielen von lokalen Öffentlichkeitskampagnen sowie geplanten Maßnahmen in diesem Bereich wie beispielsweise der bundesweiten Aktionswoche #internationalheart.

Andreas Rosellen von transfer e. V. stellte anschließend das Projekt „Kooperationen mit Hochschulen zu Internationaler Jugendarbeit“ vor, welches im Rahmen des von transfer e. V. koordinierten Netzwerks „Forschung und Praxis im Dialog (FPD)“ durchgeführt wird. Hauptziel des Projekts ist der Ausbau und die Vertiefung der Arbeitsfelder Internationale Jugendarbeit und Kinder- und Jugendreisen in Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen sowie die Heranführung von Studierenden an diese Arbeitsfelder. Die Aktivitäten des Projekts umfassen neben Sondierungsgesprächen mit Professor/-innen und Lehrbeauftragten die Vermittlung von Lehraufträgen und Organisation von Exkursionen, die Präsenz an Praxismessen zur direkten Ansprache von Studierenden sowie die Begleitung von Abschlussarbeiten. Für Herbst 2019 ist in diesem Zusammenhang eine wissenschaftliche Fachveranstaltung geplant, die als eine Vernetzungsplattform für all jene gedacht ist, die sich in eigenen Forschungsvorhaben mit Internationaler Jugendarbeit auseinandersetzen. Insbesondere Nachwuchswissenschaftler/-innen sollen durch die Präsentation und Diskussion aktueller Forschungsstände motiviert werden, eigene Projektideen zu entwickeln und diskutieren.

Christian Schmidt-Rost von der KINDERVEREINIGUNG® Leipzig e. V. stellte im Anschluss das Konzept eines Seminars zu ausgewählten Fragen der Internationalen Jugendarbeit vor, welches im Wintersemester im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTKW) in Leipzig erstmalig angeboten werden soll.

Die Vorstellung der Ansätze von transfer e. V. und KINDERVEREINIGUNG® Leipzig e. V sowie der daran anschließende Austausch gaben den Landesvertreter/-innen interessante Einblicke und Anregungen im Hinblick auf die Möglichkeiten, durch Kooperationen mit Hochschulen oder die Gestaltung von Lehrangeboten Nachwuchskräfte für das Arbeitsfeld Internationaler Jugendarbeit zu qualifizieren. Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe findet im November 2019 statt.

Quelle: ijab.de

Fotoquelle: Nick Youngson/picpedia.com/Creative Commons 3

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

"Learning by doing" ein neues Qualifizierungsprogramm von IJAB e.V. für Fachkräfte der Jugendarbeit

Aktuelles

Internationale Austauscherfahrungen können einen wichtigen Beitrag zu Toleranz, Weltoffenheit, Persönlichkeitsentwicklung und Demokratie leisten, aber auch neue Impulse für Ihre Arbeit ermöglichen. ... Weiterlesen …

03.12.2019 Fachgespräch " Internationale Jugendbegegnung – wie kann das laufen?"

Veranstaltungen

Einfach machen!“- Internationale Jugendbegegnungen befruchten die teilnehmenden Jugendlichen, wie dieJugendeinrichtungen insgesamt. Sie öffnen neue Perspektiven und sind eine wirksame Methode ... Weiterlesen …

25.11.2019 Deutsch – Griechischer Jugendaustausch? Ja, bitte!

Veranstaltungen

Interessiert an einer Jugendbegegnung oder einem Fachkräfteaustausch mit Griechenland? Dann sollten Sie diese Veranstaltung nicht verpassen: die Stadt Leipzig informiert über das Deutsch-Griechische ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Veranstaltungen

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Aktuelles

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- und Schüleraustausch nach Halle (Saale)

Veranstaltungen

Am 15.10.2019 laden »Austausch macht Schule« und die Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit zum Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- ... Weiterlesen …

Verstärkung für die IJA: neue Kompetenzstelle im Landkreis Mittelsachsen

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Mittelsachsen Abteilung Jugend und Familie und dem Treibhaus e.V. wurde die Servicestelle Internationale Jugendarbeit initiiert. Somit sollen Aktivitäten und Angebote ... Weiterlesen …

Weiterentwicklung der lokalen Jugendarbeit: European Charter on Local Youth Work

Dokumentation

Die übergeordneten Ziele der Jugendarbeit wurden in vielen wichtigen politischen Dokumenten sowohl der Europäischen Union als auch des Europarats dargelegt. Diese Charta ist jedoch kein politisches ... Weiterlesen …

Fachkräfte Austausch zur Jugendarbeit in Vietnam im Herbst 2019

Fachkräfteaustausch

In Kooperation mit der Outlaw gGmbH plant der LJBW einen Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Vietnam im Oktober und November 2019. Am Fachkräfteaustausch, der zum wiederholten Male u.a. mit ... Weiterlesen …

Unser Herz schlägt international! # internationalheart

Politisches

Uferlos hat sich an der bundesweiten Aktionswoche #internationalheart für mehr Sichtbarkeit und Anerkennung des Europäischen und Internationalen Jugendaustausches beteiligt. Zentral ... Weiterlesen …

ECYC-Trainingkurs „How to effectively advocate for Youth Work”

Aktuelles

Advocacy und Lobbyarbeit für die Jugendarbeit: In diesem Trainingkurs k werden spezielle auf europäischer Ebene entwickelte Instrumente verwendet, wie die Empfehlung des Europarates zur Jugendarbeit. ... Weiterlesen …

Soziale Medien für internationale Begegnungen nutzen: Impulse für die Kinder- und Jugendarbeit der Naturfreunde

Dokumentation

Instagram, Facebook, Youtube und Co. sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Doch können sie auch genutzt werden, um Inhalte zu verbreiten und junge Menschen für internationale Begegnungen ... Weiterlesen …

Aktuelle Termine für die Beantragung von Maßnahmen der IJA in 2020 für sächsische Träger

Aktuelles

Träger aufgepasst! Termine für die Antragstellung im Rahmen des KJP, DFJW, DPJW sind bekannt gegeben. Zuständige Behörde für Träger , die keinem Dachverband gehören, bleibt nach wie vor ... Weiterlesen …

MOOC - Internationale Begegnungen organisieren, Teaser zum Online Kurs

Veranstaltungen

Wiedermal eine tolle Initiative von IJAB: Am 16. September startet der MOOC "Internationale Begegnungen organisieren". Was ein MOOC ist, wird dort auch erklärt. Ab Montag können Interessentin*innen ... Weiterlesen …