Fachkräfteaustausch: Jugend, Jugendarbeit und Jugendpolitik in Israel und Deutschland 2019/2020

Wir streben unverändert eine enge Zusammenarbeit sächsischer Organisationen der Jugendarbeit mit israelischen Organisationen an. Unseren Auftrag sehen wir in der Sensibilisierung und Verknüpfung von erwachsenen Fachkräften und Organisationen beider Länder und wir sind sicher, dass hieraus sowohl eigenständige Kontakte als auch Jugendbegegnungen resultieren werden. Inhaltliche Schwerpunkte sehen wir in den Herausforderungen, vor denen Fachkräfte in der Organisation ihrer Arbeit in beiden Ländern stehen.

  • Studying Social Work – Formen und Schwerpunkte des sozialpädagogischen Studiums, Veränderungen und Innovationen in den curricularen Plänen, Transfer der Ausbildungsinhalte in die praktische Arbeit sowie Kooperationsformen und -inhalte von Hochschulen und Projekten der Sozialen Arbeit.
  • Approaches of Social work – Straßensozialarbeit und Formen mobiler Jugendarbeit in beiden Ländern, Spezifische Erfahrungen und fachliche Sichtweisen in der Arbeit mit geflüchteten und wohnungslosen Jugendlichen.
  • Gender and Diversity Mainstreaming – Herausforderungen in der Gesellschaft und in sozialen Organisationen.

Ausgetauscht werden soll der Umgang mit den Themenfeldern in der Arbeit mit jungen Menschen. Der Fokus liegt hierbei auf geschlechtsspezifischen und gendersensiblen Ansätzen, sowie in der inklusiven Arbeit mit geflüchteten, randständigen jungen Menschen und in der Prozessbegleitung in der Natur. Weitere Themen aus den Arbeitsfeldern der Teilnehmer*innen können aufgegriffen und bearbeitet werden.

Den teilnehmenden Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe bietet sich die Gelegenheit Kontakte für spätere Jugendbegegnungen mit israelischen Partnerorganisationen oder andere internationale Maßnahmen zu knüpfen, sich zu vernetzen und Prozesse der Internationalisierung in den eigenen Organisationen voranzubringen, wobei Uferlos beratend und unterstützend wirken kann. Die Ergebnisse, wie z.B. Erfahrungsberichte, Broschüren oder Videos, werden von Uferlos im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Sichtbarmachung auf dem Uferlos-Webportal Dritten zugänglich gemacht und als Beispiel weiter in die Fachpraxis getragen.

Einen kleinen Eindruck kann die Publikation des Fachkräfteaustausch mit Israel 2018 verschaffen. Diese finden Sie hier

Referent*innen: Israelische und deutsche Fachkräfte aus der Jugendarbeit/Bildungsarbeit
Methoden:
Forum zur Fachtagung »Into the wild«, Workshops, Austausch, Gruppenaktivitäten
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendarbeit und der Sozialen Arbeit

Termine:
Teil 1 Sachsen ➜ 24. November bis 1. Dezember 2019
Teil 2 Israel ➜ 2020

Ansprechpartner*in: Yvette Hauptlorenz
Telefon: (0371) 5 33 64 – 17

Kosten: auf Anfrage

Fachkräfteaustausche finden unter Vorbehalt der Förderung statt.

Die Anmeldung kann hier erfolgen

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Studie der Youth Partnership veröffentlicht: Digitalisierung, soziale Inklusion und Jugendarbeit

Dokumentation

Ziel der Studie ist es, die Schnittstelle zwischen sozialer Inklusion und Digitalisierung zu untersuchen und zu entdecken, welche Inklusionsmöglichkeiten sich aus der neuen digitalen ... Weiterlesen …

Weltwärts-Begegnungsprojekte: Juni-Frist für Anträge wurde verschoben

Aktuelles

Jetzt die Chance nutzen Anträge zu verbessern, Partnerorganisationen zu finden oder gar neue Ideen zu entwickeln. Engagement Global informiert, dass neben der ... Weiterlesen …

Bildquelle: https://www.pickpik.com/career-road-away-way-of-life-success-traffic-sign-5889

Be prepared! Nach vorne schauen und die nächsten Schritte planen.

Aktuelles

Noch weiß niemand, wie grundlegend COVID-19 unsere Gesellschaft verändern wird oder wie lange. Es ist jedoch davon auszugehen, dass internationale Reisen und sogar persönliche Interaktionen in den ... Weiterlesen …

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spaceteam_multiplayer_mobile_game.jpg

Digitale Spiel- und Lernräume: Eine neue/alte Herausforderung für die Jugendarbeit

Medien

Die aktuellen Einschränkungen zu physischen Treffen sowie transnationalen Begegnungen scheinen die internationale Jugendarbeit zunächst in Stillstand zu versetzen. Die Sorgen, keine Austausche durchführen ... Weiterlesen …

Jetzt handeln: Erklärung zum internationalen Schüler- & Jugendaustausch in der Krise

Aktuelles

Die Initiative Austausch macht Schule veröffentlicht eine Erklärung zum internationalen Schüler- und Jugendaustausch in der Krise. Ein umgehendes bildungspolitisches Handeln ... Weiterlesen …

Umfrageergebnisse - Auswirkungen von Corona auf die IJA

Aktuelles

In der Krise liegt die Chance? Zunächst gibt es hier die Ergebnisse aus der Trägerumfrage von IJAB zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die IJA. Diese zeichnen ein vielfältiges Bild an Bedarfen ... Weiterlesen …

Ostern in Polen und Tschechien

Medien

Ostern steht vor der Tür und wir schauen zu unseren polnischen und tschechischen Nachbarn, wie dort das Osterfest begangen wird. Zudem gibt es viele tolle Anregungen für die gemeinsame ... Weiterlesen …

Bitte um Mitarbeit: Umfrage zu Auswirkungen von Corona auf die IJA

Aktuelles

Um einen Überblick  über die Auswirkungen von Corona auf die europäische und internationale Jugendarbeit mit ihren unterschiedlichen Formatenzu erhalten, hat IJAB eine Umfrage gestartet. Hierfür ... Weiterlesen …

Aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten in der IJA

Veranstaltungen

Leider müssen derzeit viele Bildungsangebote abgesagt werden. Doch es gibt Alternativen: wie wäre es mit einem Webinar oder Online-Trainingskurs? Dies ist auch im Bereich der IJA möglich, einige ... Weiterlesen …

Neue Fact-Sheets zu den Wirkungen von Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Qualität & Themenfelder IJA

Es wird weiterhin zu der neuen Programmgeneration Erasmus+ JUGEND IN AKTION ab 2021 diskutiert, ein Blick auf die Wirkungen des Programms auf junge Menschen lohnt sich daher. Hierzu wurden Projektverantwortliche ... Weiterlesen …

Online-Trainingskurs zu Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Veranstaltungen

Die nächste Antragsfrist für Eramus+ JUGEND IN AKTION wurde auf den  07. Mai verschoben. Zu Projektentwicklung und den Förderbedingungen informiert ein Online-Kurs, an welchem jederzeit teilgenommen ... Weiterlesen …

Internationale Begegnungen in Zeiten von Covid 19

Aktuelles

Muss ich die geplante Jugendbegegnung oder den Fachkräfteaustausch absagen oder verschieben? Wer trägt die entstandenen Kosten? An wen muss ich mich wenden? Die Fördermittelgeber äußern sich zu ... Weiterlesen …

Aktuelles zum Coronavirus (COVID-19)

Aktuelles

Für die OKJA in Sachsen im Umgang mit dem Corona-Virus (COVID19) hat die AGJF Sachsen eine Übersichtsseite u.a. mit Informationen, Empfehlungen, Aushängen  für Einrichtungen der Kinder- und ... Weiterlesen …

Get up - Crossing Borders vom 03.-10. Mai 2020 in Augan/ Frankreich

Jugendbegegnung

Die trinationale Begegnung zwischen Deutschland, Frankreich und Serbien bietet jungen Menschen im Alter von 16-30 Jahren die Gelegenheit gemeinsam eine gute Zeit zu verbingen und sich den Themen Migration, ... Weiterlesen …

ABGESAGT „Warum es (nicht) klappt. Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*innen fördern" 2. April 2020

Veranstaltungen

Im Fokus des deutsch-polnischen Fachtages stehen Hürden und Ressourcen bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen der grenzüberschreitenden Mobilität und die gleichverteilte Verantwortungsübernahme ... Weiterlesen …

Call for Participants: Rise Quality! Developing a Training for European Youth Group Leaders

Aktuelles

ACHTUNG NEUER TERMIN! Rise Quality! Ist ein Training für Fachkräfte der Jugendarbeit aus Frankreich, Deutschland, Litauen und der Slowakei, die sich an der Entwicklung eines ... Weiterlesen …

Noch Plätze frei: Jugendbegegnung PURPLE WAVE Frankreich / April 2020

Jugendbegegnung

Purple Wave ist eine deutsch-französische-serbische Begegnung über Frauenrechte und das Erschaffen eines sicheren Raumes für unterschiedliche Personen, die Zugang zu dem Konzept des Frauenseins finden. ... Weiterlesen …

Die europäische Idee in der lokalen Kinder und Jugendarbeit stärken

Qualität & Themenfelder IJA

Mit dem Papier „Politisch und Engagiert: Für eine Stärkung der europäischen Idee in der Kinder- und Jugendhilfe“ möchte die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ zum einen ... Weiterlesen …