Umfrageergebnisse - Auswirkungen von Corona auf die IJA

Am 27. April 2020 veröffentlichte und diskutierte IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit  der Bundesrepublik Deutschland e.V.  in einem Online-Forum die Ergebnisse der Trägerbefragung zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Internationale Jugendarbeit. Das Format ist in diesen Zeiten nicht unüblich und für so manche/n Kolleg*in zur Genüge ausgeschöpft, dennoch war das Interesse mit 178 Anmeldungen hoch.

An der Befragung selbst, mit dem Ziel die Problemlagen und Unterstützungsbedarfe zu eruieren, beteiligten sich 146 Träger. Der Großteil (105 Träger) gab dabei an, Maßnahmen abgesagt haben zu müssen oder diese teilweise verschieben zu müssen (70 Träger). Am stärksten betroffen zeigten sich Internationale Jugendbegegnungen, Fachkräfteaustausche und Freiwilligendienste. Manche  Formate, wie Freiwilligendienste oder Au-pair wurden teilweise fortgesetzt, da sich Rückholaktionen schwierig gestalteten (keine Flüge, Ausgangssperren, hoher administrativer Aufwand).

Die Unterstützung bzw. Flexibilität der Fördermittelgeber wurde als positiv bewertet. Dennoch sind die Sorgen und Nöte differenzierter zu betrachten. So benötigen "25 % aller Befragten finanzielle Unterstützung betreffend Betriebskosten, Mieten, Personalkosten, Digitalisierungskosten oder Stornokosten, um Trägervielfalt sowie Partnerschaften und Betrieb bis Jahresende 2020 aufrecht erhalten zu können". U.a. wurde der Wunsch nach einer Reduktion von Eigenanteilen, der Zugang zu KfW-Krediten, auch für Vereine und gemeinnützige Träger oder einem Rettungsschirm für Bildungseinrichtungen formuliert.

Auch die Sorge um die internationalen Partner ist groß, Strukturen könnten wegbrechen. Daher fordern Träger auch hier bei Begegnungen eine finanzielle Unterstützung der Partner. Letztlich lässt sich Austausch ohne diese nicht denken!

Ein sorgenvoller Blick richtet sich künftige Sparmaßnahmen, welche den  IJA-Bereich treffen könnten. Daher auch der Wunsch an IJAB verstärkt Lobbyarbeit durch starke Positionierungen zu betreiben, Informationen und Bildungsangebote bereitzustellen und gemeinsam mit den Trägern Perspektiven für neue Formate zu entwickeln.

Die Präsentation der Ergebnisse steht hier zum Download zu Verfügung:

 

Weitere Informationen stehen auf der Webseite der IJAB zu Verfügung.

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Info – und Netzwerktag: Jugendkampagne für den internationalen Jugendaustausch 2020

Veranstaltungen

Im Mai 2020 startet IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit eine bundesweite Jugendkampagne, die den internationalen Jugendaustausch fördern soll. Die Kampagne soll austauschunerfahrene ... Weiterlesen …

Rückblick: FachkräfteaustauschTeil 1: Israel in Sachsen

Fachkräfteaustausch

Den ersten Teil unseres Fachkräfteaustausches mit Israel haben wir erfolgreich abgeschlossen. Dieser wird 2020 mit dem Gegenbesuch in Israel fortgesetzt und auf individueller Ebene abgerundet. Zentral ... Weiterlesen …

Careleaver*innen in Leipzig und weltweit

Aktuelles

Gerne möchten wir auf das Leipziger Projekt "Careleaver* Kollektiv" aufmerksam machen. Dieses setzt sich für Careleaver*innen in Leipzig und Umgebung ein. Das Besondere: für ... Weiterlesen …

"Learning by doing" ein neues Qualifizierungsprogramm von IJAB e.V. für Fachkräfte der Jugendarbeit

Aktuelles

Internationale Austauscherfahrungen können einen wichtigen Beitrag zu Toleranz, Weltoffenheit, Persönlichkeitsentwicklung und Demokratie leisten, aber auch neue Impulse für Ihre Arbeit ermöglichen. ... Weiterlesen …

03.12.2019 Fachgespräch " Internationale Jugendbegegnung – wie kann das laufen?"

Veranstaltungen

Einfach machen!“- Internationale Jugendbegegnungen befruchten die teilnehmenden Jugendlichen, wie dieJugendeinrichtungen insgesamt. Sie öffnen neue Perspektiven und sind eine wirksame Methode ... Weiterlesen …

25.11.2019 Deutsch – Griechischer Jugendaustausch? Ja, bitte!

Veranstaltungen

Interessiert an einer Jugendbegegnung oder einem Fachkräfteaustausch mit Griechenland? Dann sollten Sie diese Veranstaltung nicht verpassen: die Stadt Leipzig informiert über das Deutsch-Griechische ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Veranstaltungen

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Aktuelles

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- und Schüleraustausch nach Halle (Saale)

Veranstaltungen

Am 15.10.2019 laden »Austausch macht Schule« und die Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit zum Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- ... Weiterlesen …

Verstärkung für die IJA: neue Kompetenzstelle im Landkreis Mittelsachsen

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Mittelsachsen Abteilung Jugend und Familie und dem Treibhaus e.V. wurde die Servicestelle Internationale Jugendarbeit initiiert. Somit sollen Aktivitäten und Angebote ... Weiterlesen …

Weiterentwicklung der lokalen Jugendarbeit: European Charter on Local Youth Work

Dokumentation

Die übergeordneten Ziele der Jugendarbeit wurden in vielen wichtigen politischen Dokumenten sowohl der Europäischen Union als auch des Europarats dargelegt. Diese Charta ist jedoch kein politisches ... Weiterlesen …

Fachkräfte Austausch zur Jugendarbeit in Vietnam im Herbst 2019

Fachkräfteaustausch

In Kooperation mit der Outlaw gGmbH plant der LJBW einen Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Vietnam im Oktober und November 2019. Am Fachkräfteaustausch, der zum wiederholten Male u.a. mit ... Weiterlesen …

Unser Herz schlägt international! # internationalheart

Politisches

Uferlos hat sich an der bundesweiten Aktionswoche #internationalheart für mehr Sichtbarkeit und Anerkennung des Europäischen und Internationalen Jugendaustausches beteiligt. Zentral ... Weiterlesen …

ECYC-Trainingkurs „How to effectively advocate for Youth Work”

Aktuelles

Advocacy und Lobbyarbeit für die Jugendarbeit: In diesem Trainingkurs k werden spezielle auf europäischer Ebene entwickelte Instrumente verwendet, wie die Empfehlung des Europarates zur Jugendarbeit. ... Weiterlesen …