Jetzt handeln: Erklärung zum internationalen Schüler- & Jugendaustausch in der Krise

Die Corona-Krise verwehrt aktuell jungen Menschen prägende Erfahrungen durch internationale Begegnungen, welche u.a. zur Persönlichkeitsentwicklung und nicht zuletzt einem Verständnis für Demokratie und Vielfalt beitragen. Doch ebenso trifft die aktuelle Situation die Träger, die diese Erfahrungen ermöglichen und stellt sie vor existentielle Herausforderungen, da die eingerichteten Rettungsschirme nicht für die gemeinnützigen Träger greifen.

Die Initiative »Austausch macht Schule«, bestehend aus den Jugendwerken und weiteren Fach- und Förderstellen des Internationalen Austausches, wendet sich aus diesem Anlass mit der Bitte in der Corona-Krise auch gemeinnützige Austauschorganisationen, Bildungsträger und Begegnungsstätten zu unterstützen an Bund und Länder.

Dazu wurden folgende 3 Handlungsschritte formuliert:

  1. Mehr denn je sollten Schulen in Deutschland Schulpartnerschaften mit dem Ausland aufrechterhalten und ausbauen.
    Der für das Bildungssystem in Deutschland systemrelevante internationale Schüleraustausch braucht angesichts der Corona-Krise starken politischen Rückenwind und für die Zukunft bessere Rahmenbedingungen. Hunderte Schulklassen hielten auch während der Corona-Krise den Kontakt mit ihren Partnerschulen aufrecht.
    In die aktuelle Digitalisierung des Schulunterrichts müssen auch Austausch und gemeinsamer Unterricht mit jungen Menschen und Partnerschulen aus dem Ausland systematisch in die digitalen Klassenzimmer integriert werden.
     
  2. Im Schuljahr 2020/21 sollte der Individualaustausch von Schülerinnen und Schülern fortgeführt werden.
    Individueller Austausch von jungen Menschen ist auch während der Gesundheitskrise mit zahlreichen Partnerländern, insbesondere in Europa, möglich. Zahlreiche Austauschschü-ler*innen sind in den Gastländern geblieben. Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen wün-schen eine Fortführung oder Wiederaufnahme der Programme.
     
  3. Es ist notwendig, dass Bund und Länder umgehend Infrastrukturkosten für zivilgesellschaftliche Akteure anteilig fördern – schnell, unbürokratisch und langfristig.
    Gemeinnützige Organisationen des Schüleraustauschs sowie Bildungs- und Begegnungsstätten sind durch eine dauerhafte Absage internationaler Projekte in ihrer Existenz bedroht. Nur so kann diese für unsere Demokratie systemrelevante Bildungsarbeit auch in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts bestehen bleiben und weiterentwickelt werden. Die europa- und außenpolitische Dimension der internationalen Bildungsarbeit darf nicht vernachlässigt werden: Mit Begegnungs- und Austauschprojekten werden auch Partnerorganisationen in Partnerländern in Europa und der Welt finanziert.

Internationale Begegnungen bilden für junge Menschen lebensprägende Erfahrungen. Internationaler Schüler- und Jugendaustausch ist ein unverzichtbarer Baustein einer demokratischen Zivilgesellschaft und muss auch weiterhin ein entscheidender Teil unseres Bildungssystems bleiben.

(Quelle: Austausch macht Schule)

 Ein ausführlicher Artikel sowie das Dokument zum Download stehen hier zur Verfügung.

(Titelbild von mohamed Hassan auf Pixabay)

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Coaches für WIR WEIT WEG in Leipzig gesucht

Aktuelles

Die Kindervereinigung Leipzig sucht aktuell für das Projekt wir weit weg ehrenamtliche Jugendgruppenleiter*innen, die ab Herbst 2021 an einer von vier beteiligten Oberschulen in Leipzig oder ... Weiterlesen …

True Love International

Aktuelles

Das Projekt „True Love – Real Utopia“ möchte zusammen mit jungen Menschen zwischen 16 und 25 erkunden, wie unterschiedlich Menschen Liebe und Sexualität wahrnehmen und leben. Dabei ist das Projekt, ... Weiterlesen …

Grundausbildung zur Sprachanimation

Aktuelles

Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. bietet eine deutsch-französische Grundausbildung zur Sprachanimation in der Bretagne im Dezember 2021 an. Sprachanimation soll Kindern, Jugendlichen sowie ... Weiterlesen …

Teilnehmende für digitales Projekt mit Israel gesucht

Jugendbegegnung

Unter dem Motto „A sustainable 15 Minute-City“ findet vom 18. bis 22. Oktober 2021 ein digitaler deutsch-israelischer Jugendaustausch statt. Welche Rolle spielen Umweltschutz, Konsum und ... Weiterlesen …

Call for projects – Sonderfonds des Deutsch-Französischen Jugendwerks für trilaterale Begegnungen 2022

Aktuelles

Mit den Sonderfonds fördert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) trilaterale Begegnungen zwischen Deutschland, Frankreich und einem ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Aktuelles

In diesem Jahr wird der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit vom Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und dem Bayerischen Jugendring in Kooperation mit der Stadt Nürnberg veranstaltet. Vom ... Weiterlesen …

Die Bundestagswahl und die Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Was findet sich zur Internationalen Jugendarbeit in Wahlprogrammen der Parteien wieder? Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) hat die Programme der ... Weiterlesen …

19. Deutsch-Polnische Jugendforum auf Schloss Trebnitz

Aktuelles

Vom 14. bis 16. September 2021 findet im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz e. V. (Brandenburg) das 19. Deutsch-Polnische Jugendforum für Träger der beruflichen und berufsvorbereitenden ... Weiterlesen …

Internationale Jugendarbeit ist politisch!

Aktuelles

Der 16. Kinder- und Jugendbericht steht unter dem Themenschwerpunkt „Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter “. Das kommt nicht von ungefähr. Nicht nur in Deutschland kann ... Weiterlesen …

30 Jahre Weimarer Dreieck

Aktuelles

Der deutsch-französisch-polnische Freundschaftsvertrag „Weimarer Dreieck“ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Diese drei Jahrzehnte stehen nicht nur im Zeichen der Begegnung, sondern ... Weiterlesen …

Möglichkeits- und Erfahrungsräume eröffnen

Aktuelles

Vom 14.10.2021 - 15.10.2021 findet die außergewöhnliche Fachtagung „… in den Körper der Welt!“ statt. Die Storydealer Hans Geißlinger, Stefanos Pavlakis und Hans Rudi Fischer werden die Wirklichkeit ... Weiterlesen …

1. Internationales Festival für aktive Nachhaltigkeitskultur „NIA DOMO – Sustainability“ am 14.8.2021 im AJZ Chemnitz

Aktuelles

Das 1. „Nia Domo Sustainability“- Festival will basierend auf den langjährigen Erfahrungen des gleichnamigen internationalen Jugendökologieprojektes des AJZ e.V. unter besonderer Beachtung von ... Weiterlesen …

Deutsch-Französische Jugendbegegnung »Youth goes for solidarity«

Jugendbegegnung

!ACHTUNG!: noch Plätze frei! Dt.-franz. Jugendbegegnung für junge Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren zu den Themen Solidarität, freiwilliges Engagement und Nachhaltigkeit im ländlichen Raum. ... Weiterlesen …

Deutsch-Polnisches Jugendforum in Chemnitz: "Europe calling – your voice, your future!"

Veranstaltungen

Vom 6. bis 10. September 2021 findet das deutsch-polnische Jugendforum in Chemnitz statt. Junge Menschen, die sich für Europa interessieren, können gemeinsam mit anderen jungen Engagierten aus Deutschland ... Weiterlesen …

Teilnehmer*innen gesucht: Deutsch-Griechische Jugendbegegnung „Right to Future“

Jugendbegegnung

Die internationalen Jugendbegegnung „Right to Future“ findet vom 15.-21.08.2021 statt und bietet die Gelegenheit verschiedene junge Menschen aus Deutschland und Griechenland zu treffen. Die Verständigungssprache ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungen

Der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit findet vom 20. bis 22. September 2021 erstmals digital statt. Auf dem Programm stehen mehr als 120 Sessions sowie zahlreiche Vorträge und Talks. Das Themenspektrum ... Weiterlesen …

Startschuss für das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk – Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung

Aktuelles

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat gemeinsam mit Engagement Global und dem Senior Experten Service das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk (DAJW) ins Leben gerufen. ... Weiterlesen …

Wie organisiere ich eine internationale Jugendbegegnung?

Dokumentation

Um Projektträger*innen in der Internationalen Jugendarbeit bei der Organisation und Durchführung von Jugendbegegnungen zu unterstützen, veröffentlicht die Deutsche Sportjugend (dsj) eine Reihe von ... Weiterlesen …