Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spaceteam_multiplayer_mobile_game.jpg

Digitale Spiel- und Lernräume: Eine neue/alte Herausforderung für die Jugendarbeit

Die aktuellen Einschränkungen zu physischen Treffen sowie transnationalen Begegnungen scheinen die internationale Jugendarbeit zunächst in Stillstand zu versetzen. Die Sorgen, keine Austausche durchführen zu können, erschüttern unser Arbeitsfeld und machen wenig Hoffnung auf eine kurz- bis mittelfristige „wieder Inbetriebnahme“ von gewöhnlichen Aktivitäten unseres Tätigkeitsbereiches.

Zum Glück kann auch die Internationale Jugendarbeit davon profitieren, dass die digitale Welt eine Vielfalt an Möglichkeiten hochqualitativer und preisgünstiger (oft gar kostenlose) Technologien für die Interaktion junger Menschen anbietet, um sich in einem gemeinsamen digitalen Raum zu begegnen. So stellt der Virtuelle Austausch eine Gelegenheit dar, in Kontakt zu treten und nicht-formale Lernaktivitäten umzusetzen. Um so mehr können wir das Medium „Virtueller Austausch“ mit Inhalten füllen, die dem Zweck und den Aufgaben der Jugendarbeit dienen, nämlich in der Bereitstellung von Angeboten, die zur Entwicklungsförderung junger Menschen erforderlich sind, »an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen« (§ 11, Abs. 1 SGB VIII).

Es liegt auf der Hand, dass „Spielen“ im heutigen Format und für die Jugend des Dritten Millenniums sehr wohl eine starke „digitale“ Konnotation besitzt und meistens ein Synonym für „online spielen“ ist. Eine der Herausforderung der Jugendarbeit in den letzten Jahren ist dieses leidenschaftliche Onlinespielen für die informelle und nicht-formale Bildung junger Menschen zu nutzen und somit Bildungsangebote zu schaffen, die „an den Interessen junger Menschen anknüpfen“. Spannend bleibt die Frage, wie „Gamification“, d.h. die Anwendung spieltypischer Elemente in spielfremden Systemen, im Rahmen eines virtuellen Austausches die Anforderungen der Jugendarbeit an die Lebenswelt der Jugendlichen andockt und welche Möglichkeiten der nicht-formalen Bildung sich in einem Gaming-Setting verwirklichen lassen.

Um so interessanter wird es, online und offline Aktivitäten zu kombinieren und Gruppendynamiken sich auch innerhalb bzw. mit Hilfe einer digitalen Gaming-Situation entfalten zu lassen.

Und hier können wir wieder auf die enorme innovative Vielfalt der Ressource für die lokale Jugendarbeit, welche die internationalen Perspektive zur Verfügung stellt. Ein Beispiel gefällig?

Spaceteam: Digitale Spiele in Lappeenraanta (Finnland)

Das Projekt „Digital Youth Work“ zielt darauf ab, Kapazitäten für die Bereitstellung digitaler Jugendarbeit auf lokaler, nationaler, regionaler und europäischer Ebene aufzubauen. Es ist ein transnationales Erasmus + Projekt mit sieben Partnern aus sechs verschiedenen Ländern in ganz Europa und wurde im Zeitraum 2017-2019 durchgeführt. Dabei stell das Projekt verschiedene Ressourcen für digitale Jugendarbeit zur Verfügung und kann als eines der besten Good Practice Projekte der internationalen Kooperation zwischen Organisationen der Jugendarbeit auf Transnationaler Ebene betrachtet werden.

Innerhalb des Konsortiums erprobten Mitarbeiter*innen der deutschen Partnerorganisation „JJF-Institut für Medienpädagogik“ das Spiel „Spaceteam“, einer Spiele-App, welche vom finnischen Partner gerne in den Aktivitäten des lokalen Jugendzentrums  in Lappeenraanta benutzt wird. Die Dynamik des Spiels fördert nicht nur Teamfähigkeit und Koordination zwischen Teammitgliedern, sondern beinhaltet den „vintage Flair“ des physischen Miteinanderspielen.

Schaut euch das Video an, in dem der lokale Jugendarbeiter erklärt wie er diese App nutzt um mit seinen Jugendlichen Freizeitaktivitäten zu verbringen.

Noch mehr Infos um digitale Jugendarbeit? Hier der link zum Projekt „Digital Youth Work“ mit vielen anderen spannenden Ideen und Ressourcen https://www.digitalyouthwork.eu

 

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Coaches für WIR WEIT WEG in Leipzig gesucht

Aktuelles

Die Kindervereinigung Leipzig sucht aktuell für das Projekt wir weit weg ehrenamtliche Jugendgruppenleiter*innen, die ab Herbst 2021 an einer von vier beteiligten Oberschulen in Leipzig oder ... Weiterlesen …

True Love International

Aktuelles

Das Projekt „True Love – Real Utopia“ möchte zusammen mit jungen Menschen zwischen 16 und 25 erkunden, wie unterschiedlich Menschen Liebe und Sexualität wahrnehmen und leben. Dabei ist das Projekt, ... Weiterlesen …

Grundausbildung zur Sprachanimation

Aktuelles

Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. bietet eine deutsch-französische Grundausbildung zur Sprachanimation in der Bretagne im Dezember 2021 an. Sprachanimation soll Kindern, Jugendlichen sowie ... Weiterlesen …

Teilnehmende für digitales Projekt mit Israel gesucht

Jugendbegegnung

Unter dem Motto „A sustainable 15 Minute-City“ findet vom 18. bis 22. Oktober 2021 ein digitaler deutsch-israelischer Jugendaustausch statt. Welche Rolle spielen Umweltschutz, Konsum und ... Weiterlesen …

Call for projects – Sonderfonds des Deutsch-Französischen Jugendwerks für trilaterale Begegnungen 2022

Aktuelles

Mit den Sonderfonds fördert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) trilaterale Begegnungen zwischen Deutschland, Frankreich und einem ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Aktuelles

In diesem Jahr wird der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit vom Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und dem Bayerischen Jugendring in Kooperation mit der Stadt Nürnberg veranstaltet. Vom ... Weiterlesen …

Die Bundestagswahl und die Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Was findet sich zur Internationalen Jugendarbeit in Wahlprogrammen der Parteien wieder? Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) hat die Programme der ... Weiterlesen …

19. Deutsch-Polnische Jugendforum auf Schloss Trebnitz

Aktuelles

Vom 14. bis 16. September 2021 findet im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz e. V. (Brandenburg) das 19. Deutsch-Polnische Jugendforum für Träger der beruflichen und berufsvorbereitenden ... Weiterlesen …

Internationale Jugendarbeit ist politisch!

Aktuelles

Der 16. Kinder- und Jugendbericht steht unter dem Themenschwerpunkt „Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter “. Das kommt nicht von ungefähr. Nicht nur in Deutschland kann ... Weiterlesen …

30 Jahre Weimarer Dreieck

Aktuelles

Der deutsch-französisch-polnische Freundschaftsvertrag „Weimarer Dreieck“ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Diese drei Jahrzehnte stehen nicht nur im Zeichen der Begegnung, sondern ... Weiterlesen …

Möglichkeits- und Erfahrungsräume eröffnen

Aktuelles

Vom 14.10.2021 - 15.10.2021 findet die außergewöhnliche Fachtagung „… in den Körper der Welt!“ statt. Die Storydealer Hans Geißlinger, Stefanos Pavlakis und Hans Rudi Fischer werden die Wirklichkeit ... Weiterlesen …

1. Internationales Festival für aktive Nachhaltigkeitskultur „NIA DOMO – Sustainability“ am 14.8.2021 im AJZ Chemnitz

Aktuelles

Das 1. „Nia Domo Sustainability“- Festival will basierend auf den langjährigen Erfahrungen des gleichnamigen internationalen Jugendökologieprojektes des AJZ e.V. unter besonderer Beachtung von ... Weiterlesen …

Deutsch-Französische Jugendbegegnung »Youth goes for solidarity«

Jugendbegegnung

!ACHTUNG!: noch Plätze frei! Dt.-franz. Jugendbegegnung für junge Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren zu den Themen Solidarität, freiwilliges Engagement und Nachhaltigkeit im ländlichen Raum. ... Weiterlesen …

Deutsch-Polnisches Jugendforum in Chemnitz: "Europe calling – your voice, your future!"

Veranstaltungen

Vom 6. bis 10. September 2021 findet das deutsch-polnische Jugendforum in Chemnitz statt. Junge Menschen, die sich für Europa interessieren, können gemeinsam mit anderen jungen Engagierten aus Deutschland ... Weiterlesen …

Teilnehmer*innen gesucht: Deutsch-Griechische Jugendbegegnung „Right to Future“

Jugendbegegnung

Die internationalen Jugendbegegnung „Right to Future“ findet vom 15.-21.08.2021 statt und bietet die Gelegenheit verschiedene junge Menschen aus Deutschland und Griechenland zu treffen. Die Verständigungssprache ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungen

Der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit findet vom 20. bis 22. September 2021 erstmals digital statt. Auf dem Programm stehen mehr als 120 Sessions sowie zahlreiche Vorträge und Talks. Das Themenspektrum ... Weiterlesen …

Startschuss für das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk – Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung

Aktuelles

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat gemeinsam mit Engagement Global und dem Senior Experten Service das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk (DAJW) ins Leben gerufen. ... Weiterlesen …

Wie organisiere ich eine internationale Jugendbegegnung?

Dokumentation

Um Projektträger*innen in der Internationalen Jugendarbeit bei der Organisation und Durchführung von Jugendbegegnungen zu unterstützen, veröffentlicht die Deutsche Sportjugend (dsj) eine Reihe von ... Weiterlesen …