Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spaceteam_multiplayer_mobile_game.jpg

Digitale Spiel- und Lernräume: Eine neue/alte Herausforderung für die Jugendarbeit

Die aktuellen Einschränkungen zu physischen Treffen sowie transnationalen Begegnungen scheinen die internationale Jugendarbeit zunächst in Stillstand zu versetzen. Die Sorgen, keine Austausche durchführen zu können, erschüttern unser Arbeitsfeld und machen wenig Hoffnung auf eine kurz- bis mittelfristige „wieder Inbetriebnahme“ von gewöhnlichen Aktivitäten unseres Tätigkeitsbereiches.

Zum Glück kann auch die Internationale Jugendarbeit davon profitieren, dass die digitale Welt eine Vielfalt an Möglichkeiten hochqualitativer und preisgünstiger (oft gar kostenlose) Technologien für die Interaktion junger Menschen anbietet, um sich in einem gemeinsamen digitalen Raum zu begegnen. So stellt der Virtuelle Austausch eine Gelegenheit dar, in Kontakt zu treten und nicht-formale Lernaktivitäten umzusetzen. Um so mehr können wir das Medium „Virtueller Austausch“ mit Inhalten füllen, die dem Zweck und den Aufgaben der Jugendarbeit dienen, nämlich in der Bereitstellung von Angeboten, die zur Entwicklungsförderung junger Menschen erforderlich sind, »an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen« (§ 11, Abs. 1 SGB VIII).

Es liegt auf der Hand, dass „Spielen“ im heutigen Format und für die Jugend des Dritten Millenniums sehr wohl eine starke „digitale“ Konnotation besitzt und meistens ein Synonym für „online spielen“ ist. Eine der Herausforderung der Jugendarbeit in den letzten Jahren ist dieses leidenschaftliche Onlinespielen für die informelle und nicht-formale Bildung junger Menschen zu nutzen und somit Bildungsangebote zu schaffen, die „an den Interessen junger Menschen anknüpfen“. Spannend bleibt die Frage, wie „Gamification“, d.h. die Anwendung spieltypischer Elemente in spielfremden Systemen, im Rahmen eines virtuellen Austausches die Anforderungen der Jugendarbeit an die Lebenswelt der Jugendlichen andockt und welche Möglichkeiten der nicht-formalen Bildung sich in einem Gaming-Setting verwirklichen lassen.

Um so interessanter wird es, online und offline Aktivitäten zu kombinieren und Gruppendynamiken sich auch innerhalb bzw. mit Hilfe einer digitalen Gaming-Situation entfalten zu lassen.

Und hier können wir wieder auf die enorme innovative Vielfalt der Ressource für die lokale Jugendarbeit, welche die internationalen Perspektive zur Verfügung stellt. Ein Beispiel gefällig?

Spaceteam: Digitale Spiele in Lappeenraanta (Finnland)

Das Projekt „Digital Youth Work“ zielt darauf ab, Kapazitäten für die Bereitstellung digitaler Jugendarbeit auf lokaler, nationaler, regionaler und europäischer Ebene aufzubauen. Es ist ein transnationales Erasmus + Projekt mit sieben Partnern aus sechs verschiedenen Ländern in ganz Europa und wurde im Zeitraum 2017-2019 durchgeführt. Dabei stell das Projekt verschiedene Ressourcen für digitale Jugendarbeit zur Verfügung und kann als eines der besten Good Practice Projekte der internationalen Kooperation zwischen Organisationen der Jugendarbeit auf Transnationaler Ebene betrachtet werden.

Innerhalb des Konsortiums erprobten Mitarbeiter*innen der deutschen Partnerorganisation „JJF-Institut für Medienpädagogik“ das Spiel „Spaceteam“, einer Spiele-App, welche vom finnischen Partner gerne in den Aktivitäten des lokalen Jugendzentrums  in Lappeenraanta benutzt wird. Die Dynamik des Spiels fördert nicht nur Teamfähigkeit und Koordination zwischen Teammitgliedern, sondern beinhaltet den „vintage Flair“ des physischen Miteinanderspielen.

Schaut euch das Video an, in dem der lokale Jugendarbeiter erklärt wie er diese App nutzt um mit seinen Jugendlichen Freizeitaktivitäten zu verbringen.

Noch mehr Infos um digitale Jugendarbeit? Hier der link zum Projekt „Digital Youth Work“ mit vielen anderen spannenden Ideen und Ressourcen https://www.digitalyouthwork.eu

 

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Online-Jugendaustausch-Event „Let’s make friends over the world”

Jugendbegegnung

Junge Menschen, die Lust haben sich mit japanischen Gleichaltrigen auszutauschen, bekommen die Möglichkeit am 3. Juli 2021 bei der Jugendaustauschveranstaltung „Let’s make friends over the world”. Die ... Weiterlesen …

Deutsch-Französische Jugendbegegnung »Youth goes for solidarity«

Jugendbegegnung

Die internationale Jugendbegegnung »Youth goes for solidarity« möchte Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 20 Jahren aus Frankreich und Deutschland die Möglichkeit zum Austausch ... Weiterlesen …

Symposium: Die Krise bewältigen - Psychosoziale Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Veranstaltungen

Das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin lädt am 10. Juni 2021 von 11 bis 13 Uhr zum digitalen Symposium. Unter dem Titel „Die Krise bewältigen - Psychosoziale Auswirkungen der COVID-19-Pandemie“ ... Weiterlesen …

Förderworkshop zur Finanzierung internationaler Jugendbegegnungen

Aktuelles

Eurodesk und IJAB bieten in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie einen virtuellen Förderworkshop für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe an. Der ... Weiterlesen …

Sonderförderprogramm durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Aktuelles

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hat ein Sonderförderprogramm zur Milderung gesundheitlicher und sozialer Folgen der Corona-Pandemie ins Leben gerufen. Die Antragstellung ist noch bis ... Weiterlesen …

Grund zum Feiern: 30 Jahre Nachbarschaft

Aktuelles

Am 17. Juni feiern Deutschland und Polen das 30. Jubiläum des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages. Aus diesem Anlass veranstaltet das Deutsch-Polnische Jugendwerk Ihnen gemeinsam mit der Deutschen ... Weiterlesen …

… in den Körper der Welt! Der Einstich. Ein Experiment

Aktuelles

Mit dieser Fachtagung starten wir den weltweit ersten Versuch, Eure Lust am Spiel, alle Eure Talente und Kompetenzen in ein einziges großes ... Weiterlesen …

How to: Internationale Jugendbegegnungen online

Aktuelles

Wie lassen sich internationale Begegnungen im virtuellen Raum gestalten? In unserer 4-teiligen Online-Workshopreihe erwarten euch neben Inputs das ergiebige Austesten und Diskutieren digitaler Tools ... Weiterlesen …

jung – mobil – nachhaltig!? - Fachtagung zu Jugendmobilität in Zeiten von Corona und Klimakrise

Aktuelles

Junge Menschen wollen und müssen mobil sein, in der Freizeit, im Job oder bei Jugendbegegnungen, Freiwilligendiensten oder Auslandsstudium. Gleichzeitig nimmt der Druck zu, diese Mobilität möglichst ... Weiterlesen …

Neu aufgelegt und gestartet: Erasmus+ Jugend

Aktuelles

Jetzt zum neuen Erasmus+ Jugend Programm informieren, beraten lassen und mit Begegnungen und Projekten durchstarten! Neue Formate, Fördermöglichkeiten und Verfahren warten. Es ist soweit! Die ... Weiterlesen …

Deutsch-Griechisches Jugendwerk startet Förderung

Aktuelles

Am 1. April 2021 hat das Deutsch-Griechische Jugendwerk (DGJW) mit Büros in Leipzig und Thessaloniki die Arbeit aufgenommen, um Begegnungen junger Menschen zwischen Griechenland und Deutschland zu ... Weiterlesen …

Online Seminar für Sprachanimation in internationalen Begegnungen

Aktuelles

Ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit haben vom 14. – 15. Mai 2021 in einem Online-Seminardie Möglichkeit, die Methode der Online Sprachanimation zu erproben ... Weiterlesen …

Virtual Reality in der Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

Über den Einsatz der Virtual Reality Technologie in der Internationalen Jugendarbeit. Die IJAB informiert über Kosten, Einsatzmöglichkeiten und Schlussfolgerungen für mögliche Wege in der ... Weiterlesen …

#YOURVOICEYOURFUTURE

Aktuelles

Der Abschlussbericht der digitalen Kampagne #YOURVOICEYOURFUTURE liegt nun vor. Diese Kampagne ist eine Initiative der Afrikanischen Union, der Europäischen Union und von UNICEF. Im Vordergrund ... Weiterlesen …

Ausschreibung und Bewerbung Shimon-Peres-Preis 2021

Aktuelles

Noch bis zum 31. März 2021 können sich Projekte oder Programme bewerben, die sich der zukünftigen Ausgestaltung der Beziehungen zwischen Deutschland und Israel und der Überbrückung gesellschaftlicher ... Weiterlesen …

Die European Academy on Youth Work sucht innovative Praktiken

Aktuelles

Die European Academy on Youth Work ist auf der Suche nach innovativen Praktiken in der europäischen Jugendarbeit. Wurden in der Pandemie neue (digitale) Vorgehensweisen getestet oder sogar etabliert, ... Weiterlesen …

Bewerbung bis 4.3.21« Specta‘kulär – Dein Zimmer wird zur Bühne »

Jugendbegegnung

Lust auf eine spannende, virtuelle deutsch-französische Jugendbegegnung mit Kennenlern-Spielen, Improvisation, Tanz sowie gemeinsames Kreieren einer deutsch-französischen und interkulturellen Show? ... Weiterlesen …

Jetzt bewerben: Fachkräftetraining "Rise Quality!"

Aktuelles

Rise Quality! Ist ein Training für Fachkräfte der Jugendarbeit aus Frankreich, Deutschland, Litauen und der Slowakei, die sich an der Entwicklung eines Schulungsprogramms für internationale Jugendgruppenleiter ... Weiterlesen …