Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Spaceteam_multiplayer_mobile_game.jpg

Digitale Spiel- und Lernräume: Eine neue/alte Herausforderung für die Jugendarbeit

Die aktuellen Einschränkungen zu physischen Treffen sowie transnationalen Begegnungen scheinen die internationale Jugendarbeit zunächst in Stillstand zu versetzen. Die Sorgen, keine Austausche durchführen zu können, erschüttern unser Arbeitsfeld und machen wenig Hoffnung auf eine kurz- bis mittelfristige „wieder Inbetriebnahme“ von gewöhnlichen Aktivitäten unseres Tätigkeitsbereiches.

Zum Glück kann auch die Internationale Jugendarbeit davon profitieren, dass die digitale Welt eine Vielfalt an Möglichkeiten hochqualitativer und preisgünstiger (oft gar kostenlose) Technologien für die Interaktion junger Menschen anbietet, um sich in einem gemeinsamen digitalen Raum zu begegnen. So stellt der Virtuelle Austausch eine Gelegenheit dar, in Kontakt zu treten und nicht-formale Lernaktivitäten umzusetzen. Um so mehr können wir das Medium „Virtueller Austausch“ mit Inhalten füllen, die dem Zweck und den Aufgaben der Jugendarbeit dienen, nämlich in der Bereitstellung von Angeboten, die zur Entwicklungsförderung junger Menschen erforderlich sind, »an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen« (§ 11, Abs. 1 SGB VIII).

Es liegt auf der Hand, dass „Spielen“ im heutigen Format und für die Jugend des Dritten Millenniums sehr wohl eine starke „digitale“ Konnotation besitzt und meistens ein Synonym für „online spielen“ ist. Eine der Herausforderung der Jugendarbeit in den letzten Jahren ist dieses leidenschaftliche Onlinespielen für die informelle und nicht-formale Bildung junger Menschen zu nutzen und somit Bildungsangebote zu schaffen, die „an den Interessen junger Menschen anknüpfen“. Spannend bleibt die Frage, wie „Gamification“, d.h. die Anwendung spieltypischer Elemente in spielfremden Systemen, im Rahmen eines virtuellen Austausches die Anforderungen der Jugendarbeit an die Lebenswelt der Jugendlichen andockt und welche Möglichkeiten der nicht-formalen Bildung sich in einem Gaming-Setting verwirklichen lassen.

Um so interessanter wird es, online und offline Aktivitäten zu kombinieren und Gruppendynamiken sich auch innerhalb bzw. mit Hilfe einer digitalen Gaming-Situation entfalten zu lassen.

Und hier können wir wieder auf die enorme innovative Vielfalt der Ressource für die lokale Jugendarbeit, welche die internationalen Perspektive zur Verfügung stellt. Ein Beispiel gefällig?

Spaceteam: Digitale Spiele in Lappeenraanta (Finnland)

Das Projekt „Digital Youth Work“ zielt darauf ab, Kapazitäten für die Bereitstellung digitaler Jugendarbeit auf lokaler, nationaler, regionaler und europäischer Ebene aufzubauen. Es ist ein transnationales Erasmus + Projekt mit sieben Partnern aus sechs verschiedenen Ländern in ganz Europa und wurde im Zeitraum 2017-2019 durchgeführt. Dabei stell das Projekt verschiedene Ressourcen für digitale Jugendarbeit zur Verfügung und kann als eines der besten Good Practice Projekte der internationalen Kooperation zwischen Organisationen der Jugendarbeit auf Transnationaler Ebene betrachtet werden.

Innerhalb des Konsortiums erprobten Mitarbeiter*innen der deutschen Partnerorganisation „JJF-Institut für Medienpädagogik“ das Spiel „Spaceteam“, einer Spiele-App, welche vom finnischen Partner gerne in den Aktivitäten des lokalen Jugendzentrums  in Lappeenraanta benutzt wird. Die Dynamik des Spiels fördert nicht nur Teamfähigkeit und Koordination zwischen Teammitgliedern, sondern beinhaltet den „vintage Flair“ des physischen Miteinanderspielen.

Schaut euch das Video an, in dem der lokale Jugendarbeiter erklärt wie er diese App nutzt um mit seinen Jugendlichen Freizeitaktivitäten zu verbringen.

Noch mehr Infos um digitale Jugendarbeit? Hier der link zum Projekt „Digital Youth Work“ mit vielen anderen spannenden Ideen und Ressourcen https://www.digitalyouthwork.eu

 

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Moving Memories: Internationale Jugendbegegnung im Erzgebirge

Aktuelles

Internationaler Workcamp: vom 27.07.19 bis 10.08.19 findet in Schlettau, Annaberg-Buchholz die Jugendbegegnung "Moving Memories" statt. Das Programmformat Workcamp ist eine spezielle ... Weiterlesen …

WORCATION 2019 – internationale Jugendbegegnung in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec

Veranstaltungen

27.07.-10.08.2019 Flucht und Migration – gestern und heute WORCATION ist eine zweiwöchige internationale Jugendbegegnung mit dem Charakter eines ... Weiterlesen …

Sprachanimation im deutsch-griechischen Jugendaustausch – jetzt anmelden!

Veranstaltungen

Seit 2018 besteht die Arbeitsgruppe Sprachanimation im deutsch-griechischen Jugendaustausch. Ziel ist es, Fachkräften eine Einführung in die Methode der Sprachanimation zu ermöglichen sowie Übungen ... Weiterlesen …

Internationale Jugendarbeit Antragsverfahren für 2020

Aktuelles

Auch für dieses Jahr hat der KSV zu den Antragsterminen für Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit informiert. Dies umfasst Förderungen nach dem Kinder- und Jugendplan des Bundes, des deutsch-polnischen ... Weiterlesen …

Jugendschutz in Europa: welche Gesetze gelten im Ausland?

Organisation von Projekten

Wenn wir mit unseren Jugendlichen im Ausland sind, es ist gut zu wissen welche Regeln im Bereich Jugendschutz gelten. Diese sehr nützliche Seite informiert über die Jugendschutzgesetze im Europa. http://www.protection-of-minors.eu/de/index Dies ... Weiterlesen …

Antragsfrist für weltwärts-Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030

Aktuelles

Die Förderlinie für außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030 (weltwärts-Begegnungen) ist ein Angebot für den entwicklungspolitischen außerschulischen Jugendgruppenaustausch. ... Weiterlesen …

TUI-Jugendstudie 2019: Enttäuscht von Europa? Junge Europäer für mehr Integration und politische Teilhabe

Aktuelles

Was sind für junge Menschen die Themen, mit denen sich die EU in den nächsten Jahren beschäftigen sollte? Wie bewerten junge Europäerinnen und Europäer die anstehende Europawahl? Sehen sie sich ... Weiterlesen …

Demokratie leben! International: Fachaustausch über mögliche Ursachen für die Radikalisierung junger Menschen und Maßnahmen der Primärprävention.

Aktuelles

Vom 24. – 28. Juni 2019 haben Fachkräfte von Trägern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Möglichkeit sich mit Kolleginnen und Kollegen aus Spanien und Tunesien im Rahmen eines internationalen ... Weiterlesen …

Wie mit Thema Gender im internationalen Austausch umgehen: SCI legt Toolkit vor

Qualität & Themenfelder IJA

Unter dem Titel 'Free to be you and me' hat SCI ein Toolkit zum Umgang mit Gender und Sexualität in internationalen Projekten herausgegeben. Es richtet sich an Akteure in der Jugendarbeit, Trainer(inne)n ... Weiterlesen …

Antwort auf die Kleine Anfrage der GRÜNEN im Bundestag zur Zugangsstudie erschienen

Aktuelles

Am 11. Juni 219 hat die Bundesregierung eine Antwort auf die Kleine Anfrage der Fraktion der GRÜNEN im Deutschen Bundestag veröffentlicht. Es  geht um Fragen zu einer ... Weiterlesen …

Beiträge gesucht: Soziale Inklusion, Digitalisierung und Jugendliche - bis 10. Juni 2019 einreichen

Aktuelles

Für eine neue Ausgabe der Reihe 'Youth Knowledge Books' sucht die Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und dem Europarat im Bereich Jugend (Youth Partnership) Beiträge zum Thema 'Soziale ... Weiterlesen …

Fortbildungsangebot: Kinder und Jugendarbeit International

Veranstaltungen

Freitag den 17.5.2019 – 9 Uhr bis 15 Uhr In der Fortbildung besprechen wir u.a. über Wege zur Kooperation mit ausländischen Partnern und geben einen Überblick zu passenden ... Weiterlesen …

Informations- und Vernetzungstreffen: Deutsch-tschechische Zusammenarbeit leicht gemacht Inspiration, Kontakte, finanzielle Unterstützung

Veranstaltungen

Mit einem Informations- und Vernetzungstreffen will der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds deutsche und tschechische Akteure aus den grenznahen Regionen zur Zusammenarbeit inspirieren und bei der Partnerfindung ... Weiterlesen …

Drittes Arbeitsgruppentreffen der Servicestellen für Internationale Jugendarbeit auf Landesebene: Uferlos war dabei

Veranstaltungen

Am 21. Mai fand das dritte Arbeitsgruppentreffen der Servicestellen für Internationale Jugendarbeit auf Landesebene statt. Mitarbeitende aus Landesservicestellen und Verantwortliche für Internationale ... Weiterlesen …

Save The Date: "Nachhaltigkeit garantiert..." Fachtag zur Internationalen Jugendarbeit

Veranstaltungen

Wir laden sie ganz herzlich zum Fachtag „Nachhaltigkeit garantiert...“ am 21.05.2019 (9.30 – 16.00 Uhr) in die Jugendherberge Chemnitz eins (Getreidemarkt 1, ... Weiterlesen …

"COALITION BUILDING" Pilotprojekte gegen Diskriminierung und Hass gesucht

Aktuelles

Ausschreibung für Projekte von Bündnissen gegen Diskriminierung und Hass ist online! Die Stiftung EVZ (Erinnerung Verantwortung Zukunft) unterstützt mit dieser Ausschreibung Dialoge und den ... Weiterlesen …

Noch Plätze frei! Deutsch-Französische Jugendbegegnung vom 10.-16. Mai 2019

Jugendbegegnung

Werde Teil einer interkulturellen Erfahrung im Elsaß! Wenn Du möchtest, dass in Europa interkulturelle Begegnung stattfindet, dann bewerbe dich jetzt für diesen deutsch-französischen Jugendaustausch! ... Weiterlesen …

Deutsch-Griechischer Jugendbarcamp in Leipzig

Aktuelles

Vom 3. bis 6. Mai 2019 findet der Deutsch-Griechische Jugendbarcamp in Leipzig statt. Der zukünftige Standort des Deutsch-Griechischen Jugendwerks wird von vielen jungen Menschen aus beiden Ländern ... Weiterlesen …