Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/bis-graph-pfeil-zuwachs-markt-3765609/

Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Der Mittelzuwachs ist ein Zeichen für die EU-Jugendprogramme. Er fällt zwar geringer aus als von der Kommission vor zwei Jahren selbst vorgeschlagen, aber wesentlich höher als der EU-Ratsvorschlag vom Februar 2020. Der CULT-Ausschuss des Europäischen Parlaments reagiert mit deutlicher Kritik.

Die Europäische Kommission hat am 27. Mai 2020 einen Aufbauplan nach der Corona-Pandemie vorgeschlagen und fordert eine Stärkung des langfristigen EU-Haushalts. Für eine schnelle Hilfe schlägt die Kommission eine Erhöhung des aktuellen Mehrjährigen Finanzrahmens (2014-2020) um 11,5 Mrd vor. Somit sollen 2020 zusätzliche Euro verfügbar sein. Der zukünftige Mehrjährige Finanzrahmen (2021-2027) soll insgesamt 1,1 Billionen Euro betragen. Der Aufbauplan „NextGenerationEU” soll mit zusätzlichen 750 Milliarden Euro die Abfederung der wirtschaftlichen Corona-Auswirkungen sichern.

Für die EU-Jugendprogramme 2021-2027 fordert die EU-Kommission eine deutliche Steigerung der Fördermittel im Vergleich zur aktuellen Programmgeneration. Konkret ist ein Mittelzuwachs für Erasmus+ von 14,7 Euro auf 27,89 Mrd Euro vorgesehen, das Europäische Solidaritätskorps soll erstmalig über ein siebenjähriges Fördermittelbudget (1 Mrd Euro) verfügen. Diese Steigerung soll jedoch geringer ausfallen, als die EU-Kommission weit vor der Corona-Pandemie, im Mai 2018, selbst gefordert hatte.

Weniger Unterstützung für junge Menschen als vor der Corona-Pandemie?

Das neue Aufbauinstrument „NextGenerationEU“ sieht unterstützende Maßnahmen im Bereich der Beschäftigung von jungen Menschen vor und die geforderte Budgetsteigerung stärkt die EU-Jugendprogramme zumindest gegenüber dem letzten Vorschlag des EU-Rats.

Im Februar 2020 hatte das Europäische Parlament den Vorschlag des EU-Ratspräsidenten Charles Michel kritisiert, der für Erasmus+ mit 21,2 Mrd Euro bedeutend weniger Mittel vorgeschlagen hatte als die Verdopplung auf 30 Mrd Euro, die die EU-Kommission im Mai 2018 gefordert hatte. Das Europäische Parlament hatte sogar eine Verdreifachung der Mittel auf 41 Mrd Euro gefordert.

Für das Europäische Solidaritätskorps hatte Michel keinen Vorschlag präsentiert, die EU-Kommission hatte im Mai 2018 einen Mittelanwachs auf 1,26 Mrd Euro vorgeschlagen. Auch für dieses neue EU-Programm fordert die EU-Kommission nun eine geringere Steigerung als 2018. Der gestrige Budgetvorschlag von 1 Mrd Euro bedeutet rund 20% weniger Mittelzuswachs als noch vor zwei Jahren von der Kommission gefordert.

Auf den gestrigen Vorschlag der Kommission reagierte der CULT-Ausschuss in einer ersten Stellungnahme mit deutlicher Kritik und zutiefst enttäuscht. Es seien sehr schlechte Nachrichten für Bildung und Kultur, und somit für junge Menschen, die die Zukunft Europas langfristig besonders betrifft. Gerade Erasmus+ könnte bei der Digitalisierung wichtige Beiträge leisten, jedoch nur mit neuen Mitteln. Hatte Komissionspräsidentin Ursula von der Leyen noch im Juli 2019 die Forderung des Parlaments nach einer Verdreifachung der Mittel für Eramus+ unterstützt, fordere die Kommission selbst nun deutlich weniger als vor zwei Jahren.

Entscheidung im Herbst 2020

Ab Mitte Juli 2020 wird der EU-Rat eine politische Einigung über den Mehrjährigen Finanzrahmen verhandeln. Sollte diese erreicht werden, muss der Vorschlag im legislativen Prozess mit dem Europäischen Parlament verhandelt werden. Die EU-Kommission weist darauf hin, dass die Verhandlungen bis zum frühen Herbst 2020 abgeschlossen sein müssen, damit der Haushalt und somit die neue Programmgeneration im Januar 2021 starten können.

(JUGEND für Europa)

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Coaches für WIR WEIT WEG in Leipzig gesucht

Aktuelles

Die Kindervereinigung Leipzig sucht aktuell für das Projekt wir weit weg ehrenamtliche Jugendgruppenleiter*innen, die ab Herbst 2021 an einer von vier beteiligten Oberschulen in Leipzig oder ... Weiterlesen …

True Love International

Aktuelles

Das Projekt „True Love – Real Utopia“ möchte zusammen mit jungen Menschen zwischen 16 und 25 erkunden, wie unterschiedlich Menschen Liebe und Sexualität wahrnehmen und leben. Dabei ist das Projekt, ... Weiterlesen …

Grundausbildung zur Sprachanimation

Aktuelles

Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. bietet eine deutsch-französische Grundausbildung zur Sprachanimation in der Bretagne im Dezember 2021 an. Sprachanimation soll Kindern, Jugendlichen sowie ... Weiterlesen …

Teilnehmende für digitales Projekt mit Israel gesucht

Jugendbegegnung

Unter dem Motto „A sustainable 15 Minute-City“ findet vom 18. bis 22. Oktober 2021 ein digitaler deutsch-israelischer Jugendaustausch statt. Welche Rolle spielen Umweltschutz, Konsum und ... Weiterlesen …

Call for projects – Sonderfonds des Deutsch-Französischen Jugendwerks für trilaterale Begegnungen 2022

Aktuelles

Mit den Sonderfonds fördert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) trilaterale Begegnungen zwischen Deutschland, Frankreich und einem ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Aktuelles

In diesem Jahr wird der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit vom Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und dem Bayerischen Jugendring in Kooperation mit der Stadt Nürnberg veranstaltet. Vom ... Weiterlesen …

Die Bundestagswahl und die Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Was findet sich zur Internationalen Jugendarbeit in Wahlprogrammen der Parteien wieder? Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) hat die Programme der ... Weiterlesen …

19. Deutsch-Polnische Jugendforum auf Schloss Trebnitz

Aktuelles

Vom 14. bis 16. September 2021 findet im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz e. V. (Brandenburg) das 19. Deutsch-Polnische Jugendforum für Träger der beruflichen und berufsvorbereitenden ... Weiterlesen …

Internationale Jugendarbeit ist politisch!

Aktuelles

Der 16. Kinder- und Jugendbericht steht unter dem Themenschwerpunkt „Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter “. Das kommt nicht von ungefähr. Nicht nur in Deutschland kann ... Weiterlesen …

30 Jahre Weimarer Dreieck

Aktuelles

Der deutsch-französisch-polnische Freundschaftsvertrag „Weimarer Dreieck“ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Diese drei Jahrzehnte stehen nicht nur im Zeichen der Begegnung, sondern ... Weiterlesen …

Möglichkeits- und Erfahrungsräume eröffnen

Aktuelles

Vom 14.10.2021 - 15.10.2021 findet die außergewöhnliche Fachtagung „… in den Körper der Welt!“ statt. Die Storydealer Hans Geißlinger, Stefanos Pavlakis und Hans Rudi Fischer werden die Wirklichkeit ... Weiterlesen …

1. Internationales Festival für aktive Nachhaltigkeitskultur „NIA DOMO – Sustainability“ am 14.8.2021 im AJZ Chemnitz

Aktuelles

Das 1. „Nia Domo Sustainability“- Festival will basierend auf den langjährigen Erfahrungen des gleichnamigen internationalen Jugendökologieprojektes des AJZ e.V. unter besonderer Beachtung von ... Weiterlesen …

Deutsch-Französische Jugendbegegnung »Youth goes for solidarity«

Jugendbegegnung

!ACHTUNG!: noch Plätze frei! Dt.-franz. Jugendbegegnung für junge Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren zu den Themen Solidarität, freiwilliges Engagement und Nachhaltigkeit im ländlichen Raum. ... Weiterlesen …

Deutsch-Polnisches Jugendforum in Chemnitz: "Europe calling – your voice, your future!"

Veranstaltungen

Vom 6. bis 10. September 2021 findet das deutsch-polnische Jugendforum in Chemnitz statt. Junge Menschen, die sich für Europa interessieren, können gemeinsam mit anderen jungen Engagierten aus Deutschland ... Weiterlesen …

Teilnehmer*innen gesucht: Deutsch-Griechische Jugendbegegnung „Right to Future“

Jugendbegegnung

Die internationalen Jugendbegegnung „Right to Future“ findet vom 15.-21.08.2021 statt und bietet die Gelegenheit verschiedene junge Menschen aus Deutschland und Griechenland zu treffen. Die Verständigungssprache ... Weiterlesen …

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungen

Der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit findet vom 20. bis 22. September 2021 erstmals digital statt. Auf dem Programm stehen mehr als 120 Sessions sowie zahlreiche Vorträge und Talks. Das Themenspektrum ... Weiterlesen …

Startschuss für das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk – Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung

Aktuelles

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat gemeinsam mit Engagement Global und dem Senior Experten Service das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk (DAJW) ins Leben gerufen. ... Weiterlesen …

Wie organisiere ich eine internationale Jugendbegegnung?

Dokumentation

Um Projektträger*innen in der Internationalen Jugendarbeit bei der Organisation und Durchführung von Jugendbegegnungen zu unterstützen, veröffentlicht die Deutsche Sportjugend (dsj) eine Reihe von ... Weiterlesen …