Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/bis-graph-pfeil-zuwachs-markt-3765609/

Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Der Mittelzuwachs ist ein Zeichen für die EU-Jugendprogramme. Er fällt zwar geringer aus als von der Kommission vor zwei Jahren selbst vorgeschlagen, aber wesentlich höher als der EU-Ratsvorschlag vom Februar 2020. Der CULT-Ausschuss des Europäischen Parlaments reagiert mit deutlicher Kritik.

Die Europäische Kommission hat am 27. Mai 2020 einen Aufbauplan nach der Corona-Pandemie vorgeschlagen und fordert eine Stärkung des langfristigen EU-Haushalts. Für eine schnelle Hilfe schlägt die Kommission eine Erhöhung des aktuellen Mehrjährigen Finanzrahmens (2014-2020) um 11,5 Mrd vor. Somit sollen 2020 zusätzliche Euro verfügbar sein. Der zukünftige Mehrjährige Finanzrahmen (2021-2027) soll insgesamt 1,1 Billionen Euro betragen. Der Aufbauplan „NextGenerationEU” soll mit zusätzlichen 750 Milliarden Euro die Abfederung der wirtschaftlichen Corona-Auswirkungen sichern.

Für die EU-Jugendprogramme 2021-2027 fordert die EU-Kommission eine deutliche Steigerung der Fördermittel im Vergleich zur aktuellen Programmgeneration. Konkret ist ein Mittelzuwachs für Erasmus+ von 14,7 Euro auf 27,89 Mrd Euro vorgesehen, das Europäische Solidaritätskorps soll erstmalig über ein siebenjähriges Fördermittelbudget (1 Mrd Euro) verfügen. Diese Steigerung soll jedoch geringer ausfallen, als die EU-Kommission weit vor der Corona-Pandemie, im Mai 2018, selbst gefordert hatte.

Weniger Unterstützung für junge Menschen als vor der Corona-Pandemie?

Das neue Aufbauinstrument „NextGenerationEU“ sieht unterstützende Maßnahmen im Bereich der Beschäftigung von jungen Menschen vor und die geforderte Budgetsteigerung stärkt die EU-Jugendprogramme zumindest gegenüber dem letzten Vorschlag des EU-Rats.

Im Februar 2020 hatte das Europäische Parlament den Vorschlag des EU-Ratspräsidenten Charles Michel kritisiert, der für Erasmus+ mit 21,2 Mrd Euro bedeutend weniger Mittel vorgeschlagen hatte als die Verdopplung auf 30 Mrd Euro, die die EU-Kommission im Mai 2018 gefordert hatte. Das Europäische Parlament hatte sogar eine Verdreifachung der Mittel auf 41 Mrd Euro gefordert.

Für das Europäische Solidaritätskorps hatte Michel keinen Vorschlag präsentiert, die EU-Kommission hatte im Mai 2018 einen Mittelanwachs auf 1,26 Mrd Euro vorgeschlagen. Auch für dieses neue EU-Programm fordert die EU-Kommission nun eine geringere Steigerung als 2018. Der gestrige Budgetvorschlag von 1 Mrd Euro bedeutet rund 20% weniger Mittelzuswachs als noch vor zwei Jahren von der Kommission gefordert.

Auf den gestrigen Vorschlag der Kommission reagierte der CULT-Ausschuss in einer ersten Stellungnahme mit deutlicher Kritik und zutiefst enttäuscht. Es seien sehr schlechte Nachrichten für Bildung und Kultur, und somit für junge Menschen, die die Zukunft Europas langfristig besonders betrifft. Gerade Erasmus+ könnte bei der Digitalisierung wichtige Beiträge leisten, jedoch nur mit neuen Mitteln. Hatte Komissionspräsidentin Ursula von der Leyen noch im Juli 2019 die Forderung des Parlaments nach einer Verdreifachung der Mittel für Eramus+ unterstützt, fordere die Kommission selbst nun deutlich weniger als vor zwei Jahren.

Entscheidung im Herbst 2020

Ab Mitte Juli 2020 wird der EU-Rat eine politische Einigung über den Mehrjährigen Finanzrahmen verhandeln. Sollte diese erreicht werden, muss der Vorschlag im legislativen Prozess mit dem Europäischen Parlament verhandelt werden. Die EU-Kommission weist darauf hin, dass die Verhandlungen bis zum frühen Herbst 2020 abgeschlossen sein müssen, damit der Haushalt und somit die neue Programmgeneration im Januar 2021 starten können.

(JUGEND für Europa)

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Fachtagung „Grenzen überschreiten ‐ Internationale Mobilitätserfahrungen am Übergang Schule ‐ Beruf“

Aktuelles

Grenzüberschreitende Maßnahmen können benachteiligte junge Menschen in den Maßnahmen des Übergangssystems zwischen Schule und Beruf auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens ... Weiterlesen …

German-Israeli Conference Presenting the New Practical Guidebook for Youth Exchange

Aktuelles

Die Fachtagung „Gemeinsam planen – Begegnung leben!“ steht ganz im Zeichen der Praxis des deutsch-israelischen Jugend- und Fachkräfteaustausches. Ein neues Handbuch soll vorgestellt und ... Weiterlesen …

MEETS^3 der Film: Uferlos Fachkräfteaustausch nach BiH

Aktuelles

Hauptziele des Austauschs waren die Verbesserung der Austauschmöglichkeiten zwischen Programm und Partnerländern und die Verbesserung des Wissens über Erasmus + Wir haben diese Ziele erreicht ... Weiterlesen …

Veranstaltung "3 Jahre Uferlos"

Veranstaltungen

Der erste große Zielhafen nähert sich und die Uferlos Crew mach sich bereit zum Einlaufen. Die Segel sind dennoch weiterhin auf „am Wind“ eingestellt, denn die Reise durch die Gefilde der Internationalen ... Weiterlesen …

Uferlos FKA nach Bosnia-Herzegowina

Medien

Was bringt ein internationaler Fachkräfteaustausch?   Der Uferlos Fachkräfteaustausch ... Weiterlesen …

Arbeitsgruppentreffen der Landesservicestellen für Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Am 20.11.2018 fand das 2. Arbeitsgruppentreffen der Servicestellen für Internationale Jugendarbeit auf Landesebene in München statt. Vertreten waren, neben dem Freistaat Sachsen, die Bundesländer ... Weiterlesen …

Fortbildung für Personal mit pädagogischer Eignung

Veranstaltungen

Die Brücke e. V. führt vom 05.11. bis 09.11.2018 eine kostenlose Schulung zum Thema Demokratie und Toleranzvermittlung bei Jugendlichen durch. Hier wird zum einen ein Planspiel als Methoden vorgestellt ... Weiterlesen …

(ex)change! Gesellschaft gemeinsam gestalten

Veranstaltungen

Du kannst nicht mehr hören, dass man in unserer Gesellschaft nichts bewegen kann? Du möchtest gern mit konkreten Aktionen etwas in Deinem Umfeld bewirken und dich zusammen mit Deinen Freund*innenengagieren, ... Weiterlesen …

Fachkräfteaustausch: Schule meets Jugendarbeit meets Demokratieförderung (15.09. - 22.09.2018)

Veranstaltungen

Fachkräfteaustausch (FKA) Bosnien und Herzegowina September 2018 in Bihac, Bosnien. Vom 15.09 bis 22.09.2018 plant uferlos ... Weiterlesen …

Nachhaltigkeit garantiert ...! Netzwerktreffen Internationale Jugendarbeit (IJA)

Veranstaltungen

Das Projekt „international scouts – Neue Wege für die Internationale Jugendarbeit“ organisiert in Zusammenarbeit mit Uferlos und dem Facharbeitskreis IJA Leipzig ein Netzwerktreffen zum Thema ... Weiterlesen …

Antragsstellungstermine für internationale Maßnahmen über den KSV

Aktuelles

Die Antragstermine für internationale Maßnahmen beim KSV für das Jahr 2019 stehen fest. Vorhaben für Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit können von regionalen und lokalen Trägern, welche ... Weiterlesen …

Beweg was in deiner Welt – Camp International (Juli 2018)

Veranstaltungen

Projektwerkstatt für Internationale Jugendarbeit 30. bis 31. Juli 2018 im Kulturdenkmal Appenhof, Rothschönberg Aller Anfang kann schwer sein. Deshalb ... Weiterlesen …

Broschüre "Segel setzen für die IJA" mit Erfahrungen aus unserem Fachkräfteaustausch 2017 erschienen

Dokumentation

Im August 2017 machten wir uns in einer Gruppe von elf Fachkräften der Jugendarbeit aus Sachsen auf zu unserer Partnerorganisation Awesome people nach Örebro/ Schweden, um uns über innovative Projektideen, ... Weiterlesen …

djo-Seminar Rechtspopulismus begegnen!

Aktuelles

Im Rahmen der deutsch-tschechischen djo-Seminarreihe findet am   Freitag, 21.09.2018 – Montag, 24.09.2018 und Freitag, 02.11.2018 ... Weiterlesen …

Trilaterale JuLeiCa-Grundausbildung (deutsch-tschechisch-rumänisch) bei der djo Sachsen

Aktuelles

Engagiert über Grenzen hinweg? Dann ist die "Juleica International" der DJO Sachsen genau das Richtige für euch! Das Angebot der Deutschen Jugend in Europa findet im Okotber statt und beinhaltet ... Weiterlesen …

Fachtag zum Thema „Die Jugend von heute – Neue Wege der außerschulischen Jugendbildung in Deutschland und Polen“ im SEPTEMBER 18

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit dem Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V. (LJBW) lädt die Station für Technik, Naturwissenschaften, Kunst - Weißwasser e.V. Akteure der außerschulischen Jugendbildung ... Weiterlesen …

Ergebnisse der Zugangsstudie zu Internationalen Austauschmaßnahmen

Aktuelles

Am 7. und 8. Juni 2018 fand in Bensberg die Fachkonferenz „Ergebnisse der Zugangsstudie“ statt. Die Zusammenarbeit zwischen dem SINUS-Institut, dem Institut für Kommunikationsmanagement ... Weiterlesen …

Global Camp „Stadt -Land -Welt “ 09.-15. Juli 2018

Aktuelles

arche noVa — Initiative für Menschen in Not e.V. gestaltet ... Weiterlesen …