Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/bis-graph-pfeil-zuwachs-markt-3765609/

Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Der Mittelzuwachs ist ein Zeichen für die EU-Jugendprogramme. Er fällt zwar geringer aus als von der Kommission vor zwei Jahren selbst vorgeschlagen, aber wesentlich höher als der EU-Ratsvorschlag vom Februar 2020. Der CULT-Ausschuss des Europäischen Parlaments reagiert mit deutlicher Kritik.

Die Europäische Kommission hat am 27. Mai 2020 einen Aufbauplan nach der Corona-Pandemie vorgeschlagen und fordert eine Stärkung des langfristigen EU-Haushalts. Für eine schnelle Hilfe schlägt die Kommission eine Erhöhung des aktuellen Mehrjährigen Finanzrahmens (2014-2020) um 11,5 Mrd vor. Somit sollen 2020 zusätzliche Euro verfügbar sein. Der zukünftige Mehrjährige Finanzrahmen (2021-2027) soll insgesamt 1,1 Billionen Euro betragen. Der Aufbauplan „NextGenerationEU” soll mit zusätzlichen 750 Milliarden Euro die Abfederung der wirtschaftlichen Corona-Auswirkungen sichern.

Für die EU-Jugendprogramme 2021-2027 fordert die EU-Kommission eine deutliche Steigerung der Fördermittel im Vergleich zur aktuellen Programmgeneration. Konkret ist ein Mittelzuwachs für Erasmus+ von 14,7 Euro auf 27,89 Mrd Euro vorgesehen, das Europäische Solidaritätskorps soll erstmalig über ein siebenjähriges Fördermittelbudget (1 Mrd Euro) verfügen. Diese Steigerung soll jedoch geringer ausfallen, als die EU-Kommission weit vor der Corona-Pandemie, im Mai 2018, selbst gefordert hatte.

Weniger Unterstützung für junge Menschen als vor der Corona-Pandemie?

Das neue Aufbauinstrument „NextGenerationEU“ sieht unterstützende Maßnahmen im Bereich der Beschäftigung von jungen Menschen vor und die geforderte Budgetsteigerung stärkt die EU-Jugendprogramme zumindest gegenüber dem letzten Vorschlag des EU-Rats.

Im Februar 2020 hatte das Europäische Parlament den Vorschlag des EU-Ratspräsidenten Charles Michel kritisiert, der für Erasmus+ mit 21,2 Mrd Euro bedeutend weniger Mittel vorgeschlagen hatte als die Verdopplung auf 30 Mrd Euro, die die EU-Kommission im Mai 2018 gefordert hatte. Das Europäische Parlament hatte sogar eine Verdreifachung der Mittel auf 41 Mrd Euro gefordert.

Für das Europäische Solidaritätskorps hatte Michel keinen Vorschlag präsentiert, die EU-Kommission hatte im Mai 2018 einen Mittelanwachs auf 1,26 Mrd Euro vorgeschlagen. Auch für dieses neue EU-Programm fordert die EU-Kommission nun eine geringere Steigerung als 2018. Der gestrige Budgetvorschlag von 1 Mrd Euro bedeutet rund 20% weniger Mittelzuswachs als noch vor zwei Jahren von der Kommission gefordert.

Auf den gestrigen Vorschlag der Kommission reagierte der CULT-Ausschuss in einer ersten Stellungnahme mit deutlicher Kritik und zutiefst enttäuscht. Es seien sehr schlechte Nachrichten für Bildung und Kultur, und somit für junge Menschen, die die Zukunft Europas langfristig besonders betrifft. Gerade Erasmus+ könnte bei der Digitalisierung wichtige Beiträge leisten, jedoch nur mit neuen Mitteln. Hatte Komissionspräsidentin Ursula von der Leyen noch im Juli 2019 die Forderung des Parlaments nach einer Verdreifachung der Mittel für Eramus+ unterstützt, fordere die Kommission selbst nun deutlich weniger als vor zwei Jahren.

Entscheidung im Herbst 2020

Ab Mitte Juli 2020 wird der EU-Rat eine politische Einigung über den Mehrjährigen Finanzrahmen verhandeln. Sollte diese erreicht werden, muss der Vorschlag im legislativen Prozess mit dem Europäischen Parlament verhandelt werden. Die EU-Kommission weist darauf hin, dass die Verhandlungen bis zum frühen Herbst 2020 abgeschlossen sein müssen, damit der Haushalt und somit die neue Programmgeneration im Januar 2021 starten können.

(JUGEND für Europa)

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Fünf auf einen Streich!!!

Aktuelles

Unglaublich: fünf Jugendbegegnungen bietet der Treibhaus e.V., Döbeln als freier und lokal agierenden Träger allein dieses Jahr an! Deutschland, ... Weiterlesen …

Kinder- und Jugendarbeitsstatistik bildet zum ersten Mal auch die Internationale Jugendarbeit ab

Aktuelles

Die Statistik zu den öffentlich geförderten Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit (kurz: Kinder- und Jugendarbeitsstatistik) stellt nach Neukonzipierung erstmals auch den öffentlich geförderten ... Weiterlesen …

Open Content - Ihre Veranstaltung jetzt anfragen!

Aktuelles

Uferlos ist bedarfsgerecht und flexibel! Deshalb haben wir für 2018 drei inhaltlich noch offene Veranstaltungen geplant, die ihr kostenfrei buchen könnt! Ihr wollt zum Thema IJA netzwerken, eine Informationsveranstaltung ... Weiterlesen …

international scouts - Neue Wege für die Internationale Jugendarbeit

Medien

Das Projekt international scouts der AGJF Sachsen e.V. verfolgt seit 2017 mit seinen 3 Projektpartner*innen das Ziel, die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten zur Partizipation möglichst vieler Jugendlicher ... Weiterlesen …

Qualifizierungskonzept für Jugendarbeiter*innen zur antirassistischen und antidiskriminierenden Bildung

Partnerschaft

Die Herausforderung: Viele Methoden der antirassistischen und antidiskriminierenden Bildung scheitern, weil ihnen die Offenheit und freiwillige ... Weiterlesen …

JugendBarCamps

Aktuelles

Ihr legt bei euren (internationalen) Projekten viel Wert auf die Partizipation der Teilnehmenden und seht eine Notwendigkeit in der pädagogischen Begleitung neuer Medien? Dann ist das Format BarCamp ... Weiterlesen …

Fördermöglichkeiten für Jugendbegegnungen

Aktuelles

Die Stiftung EVZ fördert 2018 deutsch-ukrainische und deutsch-ukrainisch-russische Begegnungen für junge Menschen zwischen 16 und 35 Jahren. Anträge auf Förderung sind spätestens bis zum 15.02.2018 ... Weiterlesen …

Sächsischer Partner für 2018 gesucht!

Aktuelles

Eine Polnische Pfadfindergruppe sucht eine*n sächsischen Austauschpartner*in (einen Jugendclub, Jugendtreff, ein soziokulturelles Zentrum usw.) für ein internationales, erlebnispädagogisches Projekt ... Weiterlesen …

Mein Bild, Dein Bild, Unser Bild

Jugendbegegnung

Die Kindervereinigung Leipzig als Kooperationspartner von Uferlos und Mitglied im Projektbeirat zeigt in ihrem Projekt „Mein Bild, Dein Bild, Unser Bild“ einmal wieder, wie lebendig Jugendbegegnungen ... Weiterlesen …

Seminar: Vernetzt voran (November 2017)

Veranstaltungen

Gemeinsam eine Lobby für die Internationale Jugendarbeit in Sachsen zu bilden und zu festigen bedarf Austausch, Vernetzung und zuvorderst die Möglichkeit sich zu begegnen. Referent_innen: ... Weiterlesen …

Seminar: Finanzierungslotse (Oktober 2017)

Veranstaltungen

Die erprobte Schulung von Eurodesk, welche seit Jahren vorwiegend in Berlin und in den alten Bundesländern angeboten wird, fand zum ersten Mal nun auch in Sachsen statt, dank der Einladung von Uferlos. Über ... Weiterlesen …

Ergebnisse der Fachtagung "Leinen los" (September 2017)

Veranstaltungen

Die Fachtagung versammelte in der Villa Wollner zahlreiche Expert*innen und Praktiker*innen, die den Tag ausgiebig nutzten um ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Tipps weiterzugeben bzw. um sich einen ... Weiterlesen …

Seminar: Camp International (Oktober 2017)

Veranstaltungen

Zusammen mit dem Jugendclub L-Oft 64 veranstaltete Uferlos ein 3 tägiges Seminar zur internationalen Jugendbegegnungen. Dabei konnten die Jugendlichen erste Erfahrungen für die Projektgestaltung sammeln ... Weiterlesen …

Seminar: Buon appetito. So schmeckt mein Projekt (September 2017)

Veranstaltungen

Nicht selten werden unsere Sinne durch Geruch und Geschmack angeregt. Diese wiederum erwecken Erinnerungen an Erfahrungen und Menschen, welche uns emotional bewegen und mit anderen Orten und Zeiten ... Weiterlesen …

Projekt EEOB – Eastern Europe Open Boundaries

Partnerschaft

Hauptziel dieses internationalen Projekts ist die Verbesserung der Qualität der Jugendarbeit im spezifischen Bereich der geschlechterreflektierenden, rassismuskritischen Präventionsarbeit und der ... Weiterlesen …

Fachkräfteaustausch „Getting in Touch“ nach Schweden (August 2017)

Veranstaltungen

„Es kommt nicht darauf an, wo der Mensch steht, es kommt darauf an, wohin er geht“Sprichwort aus Schweden Bleiben wir also nicht auf unserem ... Weiterlesen …

Fachkräfteaustausch Schweden - Getting in touch 2017

Fachkräfteaustausch

Mit dem Uferlos-Fachkräfteaustausch möchten wir durch das eigene Erleben, Nachfragen, Diskutieren und Reflektieren ein alternatives Fortbildungsformat anbieten, welches darüber hinaus auch eine Sensibilisierung ... Weiterlesen …

Interkulturelles und Internationales Fußballbegegnungsfest

Jugendbegegnung

„Das Internationale, interkulturelle Fußballbegegnungsfest ist eine internationale Jugendbegegnung. Es steht für eine transnationale Erinnerungsarbeit unter dem Einbezug des  zivilgesellschaftlichen ... Weiterlesen …