Jugendmobilität im digitalen Zeitalter

Die Digitalisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran und das Bewegen im digitalen Raum gehört längst zur Lebenswelt von Jugendlichen.Die Europäische Kommission hat bereits 2017 einen „Digital Education Action Plan“ veröffentlicht, um die für diesen Bereich notwendigen Schlüsselkompetenzen und Fertigkeiten der EU-Bürgerzu unterstützen.Im Kontakt mit jungen Menschen spielt das Themenfeld somit auch für Jugendarbeiter*innen eine Rolle.

Den Themen Jugendmobilität und Digitalisierung widmet sich die Online-Konferenz MOVE IT Youth Mobility in the digital era 26.05.-17.06. Diese ist bereits gestartet, dennoch können interessierte Fachkräfte sich zu den Inhalten informieren. Diese werden jeweils aufgezeichnet, nach den einzelnen Seminaren zur Verfügung gestellt und können somit nach Bedarf abgerufen werden. 2-3 Expert*innen stellen dabei das Hauptthema, Erfahrungen und verschiedene unterstützende Tools vor, diskutieren die Thematik und beantworten Fragen. Weiterhin werden eine Literatursammlung und visuelle Dokumentationen der Sessions (nach Beendigung der Reihe) unter hier zur Verfügung gestellt.

Inhalte der Reihe:

Virtueller Jugendaustausch und blended mobility

Auf der Suche nach alternativen Wegen für den interkulturellen Austausch, ganz besonders in Zeiten sozialer Distanzierung, bietet Erasmus+ Virtual Exchange die Möglichkeit sichere Dialogräume zu nutzen, um globale Beziehungen zu pflegen. Der virtuelle Austausch mit unterschiedlichen Methoden und Tools befähigt dazu, sich über Erfahrungen auszutauschen, sich kritisch mit Medien und gefälschten Nachrichten auseinanderzusetzen  und mit anderen in Dialog zu treten. In Kombination bzw. komplementär zu vor Ort Angeboten und physischen Begegnungen lassen sich Qualitäten des internationalen Austausches erweitern.

 Virtuelle Realität in der europäischen Jugendmobilität

Eine gute Narrative kann in Kombination mit Virtual Reality für ein nachhaltiges Erlebnis sorgen und schließt eine physische Begegnung und die Arbeit mit Partnern vor Ort nicht aus. In dieser Session wird die Bandbreite von Virtual Reality verdeutlicht und gezeigt, dass neben Highend-Produktionen bereits mit Smartphone und einer VR-Brille aus Pappe Jugendprojekte entstehen können. Da auch der digitale Raum nicht frei von Risiken ist (z.B. Cyber-Mobbing, Fake-Identitäten…) sind eine gute Facilitation und Begleitung notwendig.

 Inklusion und Digitalisierung- Möglichkeiten und Herausforderungen

Digitale Jugendarbeit hat das Potenzial Angebote der Jugendarbeit z.B. in Bezug auf Alter, Fähigkeiten und Fertigkeiten, physische Einschränkungen, geografische Einschränkungen, sozioökonomischen Status etc. inklusiver zu gestalten. Ebenso kann sie aber ausschließend wirken, da nicht alle jungen Menschen die Ressourcen bzw. einen Zugang besitzen. Schafft Digitalisierung einen neuen Raum für Ungleichheit? Unterstützt oder hemmt sie soziale Inklusionsprozesse? Diese und weitere Fragen werden in diesem Seminar diskutiert.

 

Bild von Pexels auf Pixabay

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

25.11.2019 Deutsch – Griechischer Jugendaustausch? Ja, bitte!

Veranstaltungen

Interessiert an einer Jugendbegegnung oder einem Fachkräfteaustausch mit Griechenland? Dann sollten Sie diese Veranstaltung nicht verpassen: die Stadt Leipzig informiert über das Deutsch-Griechische ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Veranstaltungen

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

14.11.2019: „Projekte der IJA ermöglichen und internationale Vernetzung der lokalen Akteur*Innen fördern"

Aktuelles

„Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.“ (Arthur Schnitzler) …oder etwa doch?! Wir möchten definitiv nicht nur den internationalen Weg wählen, sondern ... Weiterlesen …

Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- und Schüleraustausch nach Halle (Saale)

Veranstaltungen

Am 15.10.2019 laden »Austausch macht Schule« und die Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit zum Informations- und Vernetzungstag Internationaler Jugend- ... Weiterlesen …

Verstärkung für die IJA: neue Kompetenzstelle im Landkreis Mittelsachsen

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Mittelsachsen Abteilung Jugend und Familie und dem Treibhaus e.V. wurde die Servicestelle Internationale Jugendarbeit initiiert. Somit sollen Aktivitäten und Angebote ... Weiterlesen …

Weiterentwicklung der lokalen Jugendarbeit: European Charter on Local Youth Work

Dokumentation

Die übergeordneten Ziele der Jugendarbeit wurden in vielen wichtigen politischen Dokumenten sowohl der Europäischen Union als auch des Europarats dargelegt. Diese Charta ist jedoch kein politisches ... Weiterlesen …

Fachkräfte Austausch zur Jugendarbeit in Vietnam im Herbst 2019

Fachkräfteaustausch

In Kooperation mit der Outlaw gGmbH plant der LJBW einen Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Vietnam im Oktober und November 2019. Am Fachkräfteaustausch, der zum wiederholten Male u.a. mit ... Weiterlesen …

Unser Herz schlägt international! # internationalheart

Politisches

Uferlos hat sich an der bundesweiten Aktionswoche #internationalheart für mehr Sichtbarkeit und Anerkennung des Europäischen und Internationalen Jugendaustausches beteiligt. Zentral ... Weiterlesen …

ECYC-Trainingkurs „How to effectively advocate for Youth Work”

Aktuelles

Advocacy und Lobbyarbeit für die Jugendarbeit: In diesem Trainingkurs k werden spezielle auf europäischer Ebene entwickelte Instrumente verwendet, wie die Empfehlung des Europarates zur Jugendarbeit. ... Weiterlesen …

Soziale Medien für internationale Begegnungen nutzen: Impulse für die Kinder- und Jugendarbeit der Naturfreunde

Dokumentation

Instagram, Facebook, Youtube und Co. sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Doch können sie auch genutzt werden, um Inhalte zu verbreiten und junge Menschen für internationale Begegnungen ... Weiterlesen …

Aktuelle Termine für die Beantragung von Maßnahmen der IJA in 2020 für sächsische Träger

Aktuelles

Träger aufgepasst! Termine für die Antragstellung im Rahmen des KJP, DFJW, DPJW sind bekannt gegeben. Zuständige Behörde für Träger , die keinem Dachverband gehören, bleibt nach wie vor ... Weiterlesen …

MOOC - Internationale Begegnungen organisieren, Teaser zum Online Kurs

Veranstaltungen

Wiedermal eine tolle Initiative von IJAB: Am 16. September startet der MOOC "Internationale Begegnungen organisieren". Was ein MOOC ist, wird dort auch erklärt. Ab Montag können Interessentin*innen ... Weiterlesen …

Key Competences in Youth Work leicht geändert

Aktuelles

Wüssten Sie schon? Die Definition der acht Schlüßelkompetenzen hat sich leicht geändert. Inhaltlich bleiben die Kompetenzen erhalten, es kann allerdings vorteilhaft in den Projektanträgen die neuen ... Weiterlesen …

Fachkräfteaustausch: Jugend, Jugendarbeit und Jugendpolitik in Israel und Deutschland 2019/2020

Fachkräfteaustausch

Der Fachkräfteaustausch zwischen deutschen und israelischen Fachkräften geht in die 2.Runde. Ausgerichtet durch den LAK Mobile Jugendarbeit e.V. und Uferlos, startet diese im November 2019 mit dem ... Weiterlesen …

Nationales Netzwerktreffen zum Thema Menschenrechtsbildung

Veranstaltungen

27.–28. September 2019, Bonn JUGEND für Europa arbeitet seit Ende 2016 im Projekt Youth for Human Rights!intensiv mit sechs weiteren Nationalen Agenturen ... Weiterlesen …