Europäischen Woche der lokalen Demokratie : Träger können sie sich jetzt bewerben!

Europäische Woche der Lokalen Demokratie (EWLD)

Motto 2020: „Lokale Demokratie: Vertrauen aufbauen“

Die Europäische Woche der Lokalen Demokratie (EWDL) ist eine paneuropäische Aktivität des Europarates, die jährlich um den 15. Oktober ihren Höhepunkt findet. Dies ist der Tag der Unterzeich- nung der Europäischen Charta der kommunalen Selbstverwaltung im Jahr 1985.

Seit 2019 ist es möglich, Veranstaltungen auch im Laufe des Jahres anzumelden. Dies können z. B. sein:

  • Öffentliche Diskussionen über Bürgerhaushalte und partizipative Demokratie für alle Bevöl- kerungsgruppen

  • Schulwettbewerbe, Workshops, Ausstellungen

  • Bürgerumfragen zur Verbesserung der lokalen Demokratie

  • Planspiele

  • Tage der offenen Tür in Verwaltungen

  • Veranstaltungen mit Partnern aus dem europäischen Ausland, dazu kann ein Vertreter des

    Europarates eingeladen werden.

  • Spezifische Veranstaltungen zum Thema des Jahres

    Erklärvideo in englischer Sprache

    Für die Veranstaltungen kann mit den Materialien des Europarates geworben werden. Die EU-Stelle der Stadt Chemnitz verfügt in begrenztem Rahmen auch über finanzielle Mittel dafür. Projektträger bewerben sich mit einer Beschreibung der Aktion und Finanzplan.

    Teilnehmen können: Kommunen, Regionen, Verbände, Vereine und Institutionen der Zivilgesell- schaft sowie nationale Organisationen. Die Registrierung der Stadt Chemnitz für die Teilnahme an der EWLD beim Europarat erfolgt über die EU-Stelle der Stadt.

    Veranstaltungen mit Titel, Kurzbeschreibung, Datum, Uhrzeit und Ort bitte melden an:

    EU-Koordinatorin Pia Sachs
    Tel: 0371 488 1509,
    E-Mail: pia.sachs@stadt-chemnitz.de

    Dies müssen keine Aktivitäten sein, die speziell zur Teilnahme an der EWLD konzipiert wurden. Alle Veranstaltungen, die 2020 in das beschriebene Profil passen, können gemeldet werden und erhal- ten durch die Veröffentlichung auf den Seiten des Europarates eine europaweite Aufmerksamkeit. Außerdem wird die EU-Stelle auch über die Medien der Stadt Chemnitz berichten.

    2019 haben sich 18 Länder mit über 250 Aktionen beteiligt, darunter Chemnitz als einzige Stadt in Deutschland. Seit 2012 nimmt Chemnitz mit Veranstaltungen teil – diese gute Tradition gilt es auch 2020 fortzusetzen.

    Weitere Informationen: http://www.congress-eldw.eu/en/

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …