Bildquelle: https://pixabay.com/de/illustrations/europa-kontinent-erdteil-union-2175164/

Online-Informationsveranstaltung: Neues Akkreditierungsverfahren für die Leitaktion 1

Wie funktioniert das neue Akkreditierungsverfahren in Erasmus+ JUGEND IN AKTION?

29. September 2020, Online über Clickmeeting

Grenzüberschreitende Lernmobilität bleibt auch in der kommenden Programmgeneration von Erasmus+ (2021 bis 2027) der Kernbereich. Darunter fallen im Jugendbereich:

  • Jugendbegegnungen,
  • Mobilitätsmaßnahmen für Fachkräfte sowie
  • neu ab 2021 die Jugendpartizipationsprojekte.

All diese Formate werden unter der Leitaktion 1 von Erasmus+ JUGEND IN AKTION gefördert.

Vereinfachter Zugang mit dem neuen Akkreditierungsverfahren

Die neue Programmgeneration ermöglicht es Trägern ab sofort, für die Leitaktion 1 einen vereinfachten Zugang zum Programm zu beantragen.

Das Akkreditierungsverfahren eröffnet Trägern einen neuen Weg zur Beantragung von Fördermitteln und bietet somit eine Alternative zum Einzelantragsverfahren. Nach erfolgreich bestandenem Anerkennungsverfahren bleibt eine Akkreditierung bis zum Ende der Programmlaufzeit 2027 gültig.

Das Verfahren kann im Prinzip von allen Antragsberechtigten genutzt werden. Träger und Einrichtungen, die regelmäßig Projekte durchführen möchten, können zukünftig nach ihrer Akkreditierung einmal jährlich vereinfacht Mittel für ihre Lernmobilitäten beantragen. Die Akkreditierung selbst kann jederzeit beantragt werden.

Wie funktioniert die Akkreditierung? Mit unserer Online-Veranstaltung informieren wir interessierten Trägern und Organisationen über das Verfahren. Die Online-Infoveranstaltung bezieht sich nur auf das Akkreditierungsverfahren. Es wird kein Überblick über das gesamte Programm gegeben.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 29.09.2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr online über "Clickmeeting" statt. Sie können sich bis zum 27.09.2020 anmelden.

 

(Jugend für Europa)

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …