Auswirkungen von Corona auf die internationale Jugendarbeit

Terminverschiebung des 2. Online-Forums
 
Quelle: ijab e.V.

Die Corona-Pandemie stellt die europäische und internationale Jugendarbeit weiter vor große Herausforderungen, da der physische Austausch bis heute nur eingeschränkt möglich ist. Gleichzeitig hat sich im Arbeitsfeld einiges bewegt. Am 8. Oktober von 13 – 16 Uhr (Achtung Terminverschiebung vom 16.9.2020) möchten wir anhand der Ergebnisse einer Trägerumfrage die aktuelle Lage mit Ihnen diskutieren und Perspektiven für die zukünftige europäische und internationale Jugendarbeit in den Blick nehmen. Die Anmeldung ist bis zum 4. Oktober möglich.

Viele Träger sind in den letzten Monaten auf  Grund der Corona-Pandemie mit neuen Formaten kreativ geworden und die digitalen Medien haben uns eine Vielzahl an neuen Kommunikationsformen ermöglicht, sowohl in unseren Strukturen als auch mit unseren ausländischen Partnern. Auch im politischen Raum sind die Erschwernisse durch Corona wahrgenommen und in entsprechenden Hilfspaketen berücksichtigt worden.

Angesichts dieser Entwicklungen startete IJAB im Juli 2020 eine zweite Umfrage, um bis zum 23. August ein aktuelles Lagebild zu erhalten über die weiteren Auswirkungen von Corona auf die europäische und internationale Jugendarbeit.

Die Ergebnisse dieser Umfrage wollen wir gerne im Rahmen eines

2. Online-Forums mit dem Titel „Auswirkungen von Corona auf die europäische und internationale Jugendarbeit“ am 8. Oktober von 13 bis 16 Uhr (via Zoom)

vorstellen, mit Ihnen diskutieren und prüfen, in welcher Weise IJAB weiter unterstützen kann.

Gleichzeitig wollen wir Entwicklungsperspektiven für die zukünftige europäische und internationale Jugendarbeit in den Blick nehmen. Eine Rückkehr zum Alltag wird es in nächster Zeit nicht geben. Vielmehr gilt es, Gewohntes zu überdenken und die jetzt gemachten Erfahrungen im besten Sinne zu nutzen. Das heißt, Schlussfolgerungen aus den Digitalisierungsprozessen zu ziehen, hybride Arbeits- und Begegnungsformate zu etablieren, Rahmenbedingungen für die künftige internationale Arbeit zu reflektieren, aber auch Erfordernisse für die Förderung zu formulieren.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen! Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, wie europäische und internationale Jugendarbeit auch in diesen schwierigen Zeiten mit unseren ausländischen Partnern gelingen kann.

Ihre Anmeldung senden Sie uns bitte bis zum 4. Oktober 2020 unter dem folgenden Link:

https://ijab.de/anmeldeformulare/neuer-termin-2-forum-auswirkungen-corona-ija

(Bitte melden Sie sich auch erneut an, wenn Sie für den urprünglichen Termin am 16. September 2020 bereits angemeldet waren).

Den entsprechenden Zugang zu dem Online-Forum erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

 

 

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Japan: Wie gehts?

Aktuelles

Die 10. Folge der Livestream-Serie "At Home Around The World" führte die IJAB nach Japan und auf die Philippinen und beschäftigte sich mit den Auswirkungen der Coronakrise auf den internationalen ... Weiterlesen …

Leipziger Büro des Deutsch-Griechischen Jugendwerks eingeweiht

Aktuelles

Dem künftigem deutschen Generalsekretär des Deutsch-Griechischen Jugendwerks wurden durch Bundesjugendministerin Giffey die Schlüssel für das Leipziger Büro übergeben. Anfang 2021 soll das Deutsch-Griechische ... Weiterlesen …

Corona und seine Auswirkungen auf die internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Knapp 80 Personen nahmen an der zweiten Befragung zu den Herausforderungen und Auswirkungen der Corona-Pandemie für die europäische und internationale Jugendarbeit an dem Online-Forum am 8. Oktober ... Weiterlesen …

Aktionswoche #internationalheart

Aktuelles

Die IJAB koordiniert die trägerübergreifende Initiative #internationalheart, die als Aktionswoche von Verbänden und Organisationen der Internationalen Jugendarbeit durchgeführt ... Weiterlesen …

Foto Quelle https://www.vperemen.com/

"Knowledge HUB: COVID-19 impact on the youth sector". Neue Wissensplattform zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Jugendsektor

Aktuelles

Die Covid-19-Pandemie führt zu erheblichen Beeinträchtigungen im Leben junger Menschen, deren Auswirkungen noch analysiert und in Zukunft verstanden werden müssen. Diese Beeinträchtigungen wirken ... Weiterlesen …

Fachpublikationen zur Vorbereitung auf den Kongress „European Youth Work Convention" erschienen

Aktuelles

Die Convention dient als zentraler europäischer Fachkongress für die Auseinandersetzung mit den neuesten Entwicklungen in Jugendarbeitspraxis, Jugendforschung und Jugendpolitik in Europa. Das Deutsche ... Weiterlesen …

Online-Beratungscafé des DPJW

Aktuelles

Jeden Donnerstag können sich Fachkräfte der Jugendhilfe im neuen Online-Beratungscafé des DPJW ab sofort über Förderungsmöglichkeiten informieren. Welche Projekte ... Weiterlesen …

Videobeitrag zur Online-Informationsveranstaltung: Neues Akkreditierungsverfahren für die Leitaktion 1

Aktuelles

Am 29. September fand die online Veranstaltung zur neuen Akkreditierung in der Leitaktion 1 des Erasmus + Programmes. Die neue Programmgeneration ermöglicht es Trägern ab sofort, für die Leitaktion ... Weiterlesen …

Internationalen Jugendaustausch nachhaltig sichern!

Aktuelles

Die IJAB e.V. ruft alle Freundinnen und Freunde internationaler Austauschprojekte dazu auf, sich an der Aktionswoche #internationalheart zu beteiligen: Bringt eure ... Weiterlesen …

Treffpunkt.2020 - Online-Jahrestagung für Projektträger in Erasmus+ JUGEND IN AKTION und im Europäischen Solidaritätskorps

Veranstaltungen

JUGEND für Europa lädt zur ersten gemeinsamen Jahrestagung der Trägerorganisationen beider EU-Jugendprogramme am 30. November und 1. Dezember 2020 ein. Aufgrund der andauernden Unsicherheit, ob und ... Weiterlesen …

Auswirkungen von Corona auf die internationale Jugendarbeit

Veranstaltungen

Terminverschiebung des 2. Online-Forums   Die Corona-Pandemie stellt die europäische und internationale Jugendarbeit ... Weiterlesen …

"Die Melodie der Sprachen" ein internationaler Abend in Leipzig

Veranstaltungen

Den ersten Zugang zu einer anderen Kultur bildet häufig die Sprache und die begegnet uns zunächst als ungewohnte Klangwelt. Bevor jede Sprache ihre Bedeutung erlangt, ... Weiterlesen …

Save the Date: Treffpunkt.2020 JUGEND für Europa lädt ein.

Veranstaltungen

Mit dem Treffpunkt.2020 bietet JUGEND für Europa Ihnen die Gelegenheit, gute Praxisansätze  kennenzulernen, voneinander zu lernen, sich zu vernetzen, auszutauschen und sich zu informieren. Mit ... Weiterlesen …

Bildquelle: https://pixabay.com/de/illustrations/europa-kontinent-erdteil-union-2175164/

Online-Informationsveranstaltung: Neues Akkreditierungsverfahren für die Leitaktion 1

Veranstaltungen

Wie funktioniert das neue Akkreditierungsverfahren in Erasmus+ JUGEND IN AKTION? 29. September 2020, Online über Clickmeeting Grenzüberschreitende ... Weiterlesen …

Richtung USA: Austauschmöglichkeiten für Schüler*innen und junge Berufstätige

Jugendbegegnung

Hierfür bestehen gleich 2 interessante Möglichkeiten: über ein Stipendium des Deutschen Bundestags für Schüler*innen und junge Berufstätige oder über eine Schulpartnerschaft jetzt auch mit virtuellem ... Weiterlesen …

Neues IJAB Journal erschienen

Aktuelles

Im Fokus: Fachkräftequalifizierung für die Internationale Jugendarbeit - Warum mehr Qualifizierung nötig ist // Internationale Fachprogramme //Digitales Lernen // Internationale Jugendarbeit trotz ... Weiterlesen …

Partnerländer und –organisationen im Blick: Rumänien

Partnerschaft

Wie geht es den ausländischen Partnerorganisationen in dieser Zeit und wie gestaltet sich deren Arbeit? Welchen Einschränkungen müssen sie sich derzeit stellen? Im Sinne einer gleichverteilten, partnerschaftlichen ... Weiterlesen …