KJP: Covid-19-Regelungen 2021 - 2022 zur Sicherung und Weiterentwicklung des internationalen Jugendaustauschs (IJA)

Mit diesen Regelungen sollen die Akteure im Handlungsfeld der internationalen Jugendarbeit den notwendigen Rahmen erhalten, um einerseits unter den Pandemiebedingungen vorausschauend internationale Begegnungen junger Menschen und von Fachkräften zu planen, andererseits aber auch Ansätze des „Virtual Exchange“ zu erproben, auszuwerten und als Methode weiterzuentwickeln.

Die neuen Regelungen betreffen Stornokosten und Beantragung von hybriden und digitalen Formaten der IJA 

  • Stornokosten können aufgrund der Ausnahmesituation und unter Berücksichtigung des Subsidiaritätsprinzips als zuwendungsfähige Ausgaben anerkannt und abgerechnet werden. Diese Regelung wird für Maßnahmen des IJA bis 31. Dezember 2022 weiterhin gelten.
  • Die Förderung alternativer (digitaler / hybrider) Formate im internationalen Jugendaustausch kann von den Zentralstellen quartalsweise eingereicht werden, um mehr Flexibilität in der Planung zu ermöglichen.

     

    Ausführliche Informationen finden Sie hier

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …

Hand, die Globus in die Luft wirft

FOKUS Kompetenz: Weiterbildung für Fachkräfte zur Qualifizierung in der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

JUGEND für Europa und Kooperationspartner*innen laden ein zu einer Weiterbildung für eine fundierte Qualifizierung im Feld der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit. Die Weiterbildung FOKUS ... Weiterlesen …

Bibliothek mit Bücherregal

Fachzeitschrift Offene Jugendarbeit zum Thema „OKJA und europäische Youth Work“

Aktuelles

Die Ausgabe 2/2023 der Zeitschrift „Offene Jugendarbeit“ der BAG OKJA widmet sich dem Thema „OKJA und europäische Youth Work“. Die Ausgabe kann ... Weiterlesen …