Die European Academy on Youth Work sucht innovative Praktiken

Die European Academy on Youth Work ist auf der Suche nach innovativen Praktiken in der europäischen Jugendarbeit.

Wurden in der Pandemie neue (digitale) Vorgehensweisen getestet oder sogar etabliert, dann ist die Bewerbung bei der Academie noch bis zum 25. März möglich.

Die Beiträge werden dann auf der zweiten Ausgabe des #EAYW präsentiert.
 
Zu mehr Informationen und der Anmeldung gelangt Ihr hier.

 

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …

Hand, die Globus in die Luft wirft

FOKUS Kompetenz: Weiterbildung für Fachkräfte zur Qualifizierung in der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

JUGEND für Europa und Kooperationspartner*innen laden ein zu einer Weiterbildung für eine fundierte Qualifizierung im Feld der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit. Die Weiterbildung FOKUS ... Weiterlesen …

Bibliothek mit Bücherregal

Fachzeitschrift Offene Jugendarbeit zum Thema „OKJA und europäische Youth Work“

Aktuelles

Die Ausgabe 2/2023 der Zeitschrift „Offene Jugendarbeit“ der BAG OKJA widmet sich dem Thema „OKJA und europäische Youth Work“. Die Ausgabe kann ... Weiterlesen …