Teilnehmer*innen gesucht: Deutsch-Griechische Jugendbegegnung „Right to Future“

Sei dabei!

In der internationalen Jugendbegegnung „Right to Future“ kannst du genau das: ganz verschiedene Menschen treffen. Neben Jugendlichen von anderen Schulen aus Leipzig wird auch eine Jugendgruppe aus Athen teilnehmen. Es ist viel Zeit da, um die anderen Teilnehmer:innen kennenzulernen, neue Freundschaften zu knüpfen und vielleicht sogar ein bisschen Griechisch zu lernen. Die Verständigungssprache wird Englisch sein, dabei musst du dir gar keine Gedanken machen falls dein Englisch nicht so gut ist! Unsere Teamer:innen können übersetzen.

Die Reise wird vom vom 15.-21.08.2021 stattfinden, wobei ihr die meiste Zeit im Erzgebirge in der Jugendherberge Tabakstanne (Thalheim/Erzgebirge) verbringt. Dort übernachten alle gemeinsam in Mehrbettzimmern – mit Abstand – und ihr werdet auch voll verpflegt. Tagsüber tauscht ihr euch dann zu Themen rund um den Umweltschutz und ein nachhaltiges Leben aus. Eure Ergebnisse präsentiert ihr in einem Graffitiworkshop.

Da in Sachsen vor allem der Braunkohleabbau ein wichtiges Thema ist, beschäftigt ihr euch einen Tag lang näher damit und besucht einen Tagebau und den Ort Pödelwitz. Den letzten Abend verbringt ihr in Leipzig, wo ihr den Anderen eure Stadt zeigen könnt und einen letzten Abend zusammen verbringt. Am Tag darauf müssen sich die Wege schon wieder trennen.

Die internationale Jugendbegegnung wird gefördert von Erasmus+ und dem deutsch-griechischen Jugendwerk, sodass sie euch nur einen Teilnahmebeitrag von 75,00 € kostet.

Bei der Durchführung der internationalen Jugendbegegnung hält sich das internationale Kompetenzzentrum an sein Hygienekonzept, die geltenden Coronaverordnungen und an die sächsische Coronaschutzverordnung für Beherbergungsbetriebe. Wir führen kurz vor und während der Begegnungszeit ein bis zwei Corona-Tests mit allen Teilnehmenden durch.

Was und Wann?

Deutsch-Griechische Jugendbegegnung „Right to Future“ vom 15. bis 21. August 2021

Wo?

Jugendherberge „Tabakstanne“ in Thalheim/Erzgebirge und (der letzte Tag/die letzte Nacht) im Hostel „Sleepy Lion“ in Leipzig

Wer ist dabei?

Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren aus Leipzig und Athen

Was kostet das?

75,00€ pro Teilnehmer:in inkl. Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Programm und Zusatzversicherung

Kontakt

Kompetenzzentrum für Internationale Jugendarbeit und non-formale Bildung // KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V.                                              

Christian Schmidt-Rost

Wasserstr. 18, 04177 Leipzig

international@kv-leipzig.de

+49 341 92607353

Insta: @wirweitweg_kvleipzig

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …

Hand, die Globus in die Luft wirft

FOKUS Kompetenz: Weiterbildung für Fachkräfte zur Qualifizierung in der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

JUGEND für Europa und Kooperationspartner*innen laden ein zu einer Weiterbildung für eine fundierte Qualifizierung im Feld der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit. Die Weiterbildung FOKUS ... Weiterlesen …

Bibliothek mit Bücherregal

Fachzeitschrift Offene Jugendarbeit zum Thema „OKJA und europäische Youth Work“

Aktuelles

Die Ausgabe 2/2023 der Zeitschrift „Offene Jugendarbeit“ der BAG OKJA widmet sich dem Thema „OKJA und europäische Youth Work“. Die Ausgabe kann ... Weiterlesen …