Das Förderprogramm "Wege zur Erinnerung" des DPJW wird fortgeführt

Projekte zu historischen Themen bilden einen wichtigen Bestandteil der Bildungsarbeit in internationalen Jugendbegegnungen ab. Im Mittelpunkt der deutsch-polnischen und trilateralen Jugendbegegnungen steht neben der Besetzung Polens durch Nazideutschland die damit verbundene schwierige Beziehungsgeschichte beider Länder nach dem zweiten Weltkrieg.

"Jungen Menschen bieten wir die Chance, aus der Geschichte für eine gemeinsame Zukunft zu lernen. Während der Projekte beschäftigen sie sich mit dem politischen und gesellschaftlichen Kontext der Entstehung des Nationalsozialismus seit der Machtergreifung Hitlers im Jahr 1933. Sie vertiefen ihr Wissen über den Holocaust und die Besetzung Polens durch Hitlerdeutschland und lernen die Geschichte der besuchten Gedenkstätten an die Opfer des NS-Terrors in Deutschland und Polen kennen.

Durch die intensive Beschäftigung mit der Geschichte bekommen junge Menschen die Möglichkeit, eine Verbindung zu Ereignissen und Problemen in der heutigen Welt zu ziehen. In gemeinsamen Workshops reflektieren die Jugendlichen menschliches Verhalten in der Vergangenheit und Gegenwart und stärken ihre eigene Haltung gegen Verletzung von Menschenrechten, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung. Auf diese Weise wollen wir zur Entwicklung von Zivilcourage und zivilgesellschaftlichen Kompetenzen von Jugendlichen beitragen." [DPJW]

Erfahrt auf der Website des DPJW alles zu den Förderkriterien, Gedenkstätten und zur Kampagne #StolenMemory.

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Jugendforum der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung

Dokumentation

Vom 16. bis zum 18. April 2024 fand das Jugendforum des Wirtschafts- und Sozialrats (ECOSOC) im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York statt. Es bot eine internationale ... Weiterlesen …

Grenzüberschreitender Austausch für nachhaltige Jugendarbeit

Aktuelles

Im Rahmen des aktuellen Schwerpunkts fördert das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem über einen Zeitraum von drei Jahren deutsch-tschechische Projekte und Veranstaltungen ... Weiterlesen …

Stärkung des deutsch-tschechischen, europäischen und internationalen Jugendaustauschs

Aktuelles

Internationale Austauschprogramme für Jugendliche standen im Mittelpunkt einer mehrtägigen Informationsreise der Präsidentin der Kultusministerkonferenz Christine Streichert-Clivot ... Weiterlesen …

Nahaufnahme Kirschblütenbaum, Japan

Ausschreibung: Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Ehrenamtliche

Aktuelles

Austausch mit jungen ehrenamtlich engagierten Japanerinnen und Japanern! Interessierst Du Dich für Japan und möchtest Du das Land besuchen? Möchtest Du junge ... Weiterlesen …

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …