2022 wird ein außergewöhnliches Jahr in der deutsch-französischen Zusammenarbeit

Am 22. Januar wurde anlässlich des Deutsch-Französischen Tages die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene mit sozialpolitischen Inhalten angereichert. Die gemeinsamen Fortschritte in der Gleichstellungs-, Familien- und Jugendpolitik standen hierbei im Mittelpunkt.

 

Anne Spiegel, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, gab zu Protokoll:

„Ganz bewusst haben wir die Partnerschaft zwischen Deutschland und Frankreich fest im Koalitionsvertrag verankert. Als Bundesfamilienministerin erlebe ich es als großen Gewinn, den guten Austausch unserer Länder weiter zu intensivieren. So können wir gemeinsam Vorhaben in der Geschlechtergleichstellung, in der Familienpolitik und für den sozialen Zusammenhalt gezielt voranbringen. […]“

 

Die EU-Kommission hat das Jahr 2022 zum Europäischen Jahr der Jugend erklärt, gerade unter dem Gesichtspunkt der Folgen der Pandemie für junge Menschen. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) blickt auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Jugendpolitik in den letzten 60 Jahren zurück. Dabei ist das Europäische Jahr der Jugend eine Gelegenheit, gemeinsam bestmögliche Chancen für junge Menschen in den Partnerländern zu schaffen.

 

Die gemeinsamen Vorhaben lassen sich im Ausbau der Jugendmobilität zwischen Deutschland und Frankreich und dem Deutsch-Französischen Bürgerfonds beobachten. Zur Jugendmobilität hat sich das DFJW für die Jahre 2021 bis 2023 ein Programm für einen Neustart des deutsch-französischen Austauschs erarbeitet. Unter Pandemiebedingungen wurden verstärkt digitale und hybride Formate gefördert. Der Deutsch-Französische Bürgerfonds wurde im April 2020 als niedrig­schwelliges Förderinstrument für deutsch-französische Initiativen und Städtepartnerschaften eingeführt. Mittlerweile stellt dieser Fonds ein wichtiges Instrument der Zusammenarbeit und des zivilgesellschaftlichen Austauschs zwischen Frankreich und Deutschland dar.

 

Lest hier mehr zu den Grundlagen und Zielen der Zusammenarbeit auf der BMFSFJ Homepage.

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …