Eurodesk plant für den 13. und 14. September 2022 die Mobilitätslots*innen-Weiterbildung wieder in Präsenz

Es gibt eine Vielzahl von Auslandsprogrammen, an denen Jugendliche partizipieren können, jedoch kann dieses Angebot auch zu Orientierungslosigkeit führen. Hier setzt die Mobilitätslots*innen-Weiterbildung an. Der einfache Zugang zu Informationen, welche durch eine neutrale und trägerübergreifende Beratung erfolgt, soll durch die Mobilitätslots*innen, in der Rolle der Vertrauensperson, vermittelt werden.

 

Die Weiterbildung findet in Bonn statt und richtet sich an Fachkräfte, welche in ihrer Berufspraxis mit Jugendlichen in Kontakt sind.

 

Gelangt hier zur Anmeldung.

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …