Rückblick: Fachkräfteaustausch Teil II Sachsen in Israel

Im Zentrum der Begegnung stand der Austausch zwischen sächsischen Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe und Fachkräften Sozialer Arbeit in israelischen Einrichtungen zu den Grundzügen der Sozial- und Jugendpolitik sowie des Managements gesellschaftlicher Veränderungsprozesse. Fachkräfte aus verschiedenen Arbeitsbereichen setzten sich mit den Schwerpunkten Migration und Integration, dem sozialpädagogischen Studium, fachliche Sichtweisen in der Arbeit mit geflüchteten sowie wohnungslosen Jugendlichen, Gender und Diversity Mainstreaming und den Herausforderungen in der Gesellschaft in Israel und Deutschland auseinander.Die Teilnehmer*innen erhielten Informationen zu sozial- und jugendpolitischen Strategien und tauschten ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit den Auswirkungen des dynamischen Wandels in postmodernen Gesellschaften aus.

Neben Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops, stellte die Praxis der Jugendarbeit von NGOs in Israel einen zentralen Teil der gemeinsamen Zeit dar. Inhaltlich lag der Schwerpunkt auf den Themen Vielfalt, Studium, Gender, Interkulturalität, Geschichte und Demokratie. Die israelischen Teilnehmer*innen waren Studierende der Sozialen Arbeit vom Sapir College nahe der Stadt Sderot, die sich als Freiwillige in gemeindebasierten Projekten für junge Menschen in der Region engagieren und die kurz vor dem Eintritt in die Berufspraxis stehen. Hier wurde der Austausch mit den deutschen Fachkräften als eine große Ressource verstanden. Für die Teilnehmer*innen aus Sachsen stellten die Diskussionen und die gemeinsame Zeit in theoretischen und praktischen Einheiten eine große Bereicherung dar.

Warum Fachkräfteaustausche?

Die Qualifizierung von Fachkräften und Weiterentwicklung von Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe sind basaler Bestandteil gelingender IJA. Mit dem Kapazitätsaufbau werden zudem der Mehrwert und die Wirkung der internationalen Perspektive für die (Weiter-)Entwicklung der Jugendarbeit und Jugendhilfe betont.

Den teilnehmenden Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe bietet sich die Gelegenheit Kontakte für spätere Jugendbegegnungen mit israelischen Partnerorganisationen oder andere internationale Maßnahmen zu knüpfen, sich zu vernetzen und Prozesse der Internationalisierung in den eigenen Organisationen voranzubringen, wobei Uferlos beratend und unterstützend wirken kann.

 

Eindrücke zum Austausch können in der Dokumentation nachgelesen werden:

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Neue Förderung für Kulturprojekte zwischen deutschen und ukrainischen Akteur*innen

Aktuelles

Die Ukrainische Kulturstiftung und die Stiftung EVZ stellen für das Jahr 2021 ca. 280.000€ für die internationale Zusammenarbeit im Kulturbereich zwischen deutschen und ukrainischen ... Weiterlesen …

Erasmus 2021-2027 und ESK: Antragsteller sollen sich noch ein bisschen gedulden

Aktuelles

Das neue Programm der EU-Förderung wurde politisch gesegnet, doch noch unklar ist wann die erste Frist für die Antragstellung veröffentlicht wird. Erst Ende Februar wird voraussichtlich das Programmhandbuch ... Weiterlesen …

Deutsch-Polnisches Jugendwerk: What's new?

Aktuelles

Veränderte Antragsmodalitäten des DPJW für sächsische Träger: mit Beginn des Jahres 2021 bearbeitet das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) die Anträge auf Förderung aus DPJW-Mitteln bis auf ... Weiterlesen …

Bildstelle: Sebastian Kuß, CC BY-NC 3.0

POTENTIALE DER INTERNATIONALEN JUGENDARBEIT WEITERENTWICKELN, STÄRKEN UND NUTZEN

Politisches

Mit dem Positionspapier "POTENTIALE DER INTERNATIONALEN JUGENDARBEIT WEITERENTWICKELN, STÄRKEN UND NUTZEN" der BAG-Landesjugendämter, beschlossen auf der 129. AT der BAG ... Weiterlesen …

Ergebnisse der 3. European Youth Convention veröffentlicht

Aktuelles

Das Basisdokument wurde von der Praxisgemeinschaft für Jugendarbeit vorgelegt, um Leitlinien und Anregungen für die Umsetzung der Europäischen Agenda für Jugendarbeit ... Weiterlesen …

3er European Youth Work Convention online

Aktuelles

Vom  7. bis 10. Dezember findet in Deutschland die 3. Europäische Youthwork Convention statt, die den Vorsitz des EU-Rates und den Vorsitz des Ministerkomitees des Europarates innehat. ... Weiterlesen …

Zuschüsse für den internationalen Jugendaustausch 2021

Aktuelles

Unter dem Titel "Sonderprogramm Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit" werden auch Zuschüsse für den langfristigen internationalen Jugendaustausch im Antragszeitraum vom 01.12.2020 bis ... Weiterlesen …

Tool-Sammlung Digitale IJA

Medien

In den letzten Monaten wurden viele Tools des digitalen Miteinanders veröffentlicht und erprobt. So wurde auch so manche Jugendbegegnung bereits digital umgesetzt. Um Online-Begegnungen spannend für ... Weiterlesen …

Jugendpolitik, EU-Jugendstrategie (2019-2027) und Jugendbeteiligung: ein Beitrag von Christine Maevis und Marlene Kremer

Politisches

Christine Maevis, Fachreferentin Europäische Jugendpolitik im Referat Grundsatzfragen bei JUGEND für Europa, und Marlene Kremer, Programmreferentin bei JUGEND für Europa, stellen dieses Thema in ... Weiterlesen …

Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter

Aktuelles

Diesen Schwerpunkt setzt der kürzlich erschienene 16. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung und betont damit die Verantwortung von Politik, Fachpraxis und Gesellschaft bei der Unterstützung ... Weiterlesen …

Broschüre Mehr Europa in die kommunale Jugendhilfe: Ergebnisse und Empfehlungen aus dem Modellprojekt „EuropaLokal“

Aktuelles

Die vorliegende Broschüre von "Jugend für Europa" fasst die Ergebnisse aus dem Modellprojekt zusammen und gibt Handlungsempfehlungen für Kommunen, wie eine solche Verankerung des Themas Europa und ... Weiterlesen …

Fachsymposium zur digitalen Methodik der Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

Die IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis veranstalten ... Weiterlesen …

Abgeordnete signalisieren Unterstützung für 2021

Aktuelles

Den Höhepunkt der Aktionswoche #internationalheart stellte das Fachgespräch mit Jugendpolitikern der Fraktionen am 13. November 2020 dar. Die Bundestagsabgeordneten Michaela Noll (CDU/CSU), ... Weiterlesen …

Bildquelle: Jugend für Europa

Strategische Partnerschaften und ihr innovativer Beitrag zur non-formalen Jugendarbeit

Qualität & Themenfelder IJA

Die Europäische Union fördert durch das Programm "Erasmus plus- Jugend in Aktion" nicht nur kurzzeitige Projekte wie Jugend- und Fachkräfteaustausche sondern auch langfristige Kooperationen im internationalen ... Weiterlesen …

Bildquelle: Alexanderplatz-Demonstration am 4. November 1989 in Ost-Berlin, Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1989-1104-437 / Settnik, Bernd / CC-BY-SA 3.0

"Mein Europa der Freiheit" - Essay-Workshop des Bildungswerks Sachsen

Aktuelles

Unter dem Motto "Mein Europa der Freiheit" schreibt das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. einen internationalen Essaywettbewerb für Studierende aller Fachrichtungen sowie ... Weiterlesen …

Online-Format: CORONA? – CONNECT! PandeMEETING in der Corona-Krise

Aktuelles

JUGEND für Europa startet ein neues Online-Format, um deutschsprachigen Zuwendungsempfänger/-innen der beiden EU-Jugendprogramme ein Forum zu bieten, sich über die aktuellen Herausforderungen in ... Weiterlesen …

Positionspapier zur Zukunft der Internationalen Jugendarbeit

Aktuelles

Im Rahmen der #internationalheart Aktionswoche haben Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit in Deutschland ein Positionspapier erstellt, welches die Politik zum ... Weiterlesen …