Otoka 2015 JuCo

MORAST JuCo

Seit einigen Jahren veranstaltet die Mobile Jugendarbeit MORAST der JuCo Soziale Arbeit gGmbH Coswig internationale Jugendbegegnungen mit Bosnien.

Auch in 2017 ging die Reise wieder mit sächsischen Jugendlichen gen Süden in das Land, in dem die JuCo nun bereits viele stabile Kooperationsbeziehungen für internationale Projekte aufgebaut hat. Bei der Beantragung der 2017er-Begegnung hat übrigens Uferlos mit seiner Beratung unterstützt.

Im folgenden Video seht ihr Eindrücke der Jugendbegegnung aus 2015.

Gut zu wissen: Uferlos als sachsenweites Fachkräfteangebot und die JuCo Soziale Arbeit gGmbH als Bosnien-Spezialist planen für 2018 gerade einen Fachkräfteaustausch nach Bosnien! Wir halten Euch auf dem Laufenden!

  Vdeo auf YouTube anschauen

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Logo Shimon-Peres-Preis

Jetzt bewerben: Ausschreibung zum Shimon-Peres-Preis 2024

Aktuelles

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über ... Weiterlesen …

Ausschnitt Zeitschriftenartikel Das Kommunalforum #7 - "Das i-Tüpfelchen"

Das Kommunalforum: Das i-Tüpfelchen - Internationale Jugendarbeit

Aktuelles

Die Zeitschrift „Das Kommunalforum“ widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Thema „Kommune international“. Zu Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene sprachen sie mit unserer Vorsitzenden ... Weiterlesen …

Symbolbild: Luftballons mit lachenden und traurigen Gesichern

Psychische Gesundheit junger Menschen in Europa

Aktuelles

Die EU-Jugendminister*innen haben am 23. November 2023 Schlussfolgerungen zu einem umfassenden Ansatz für die psychische Gesundheit junger Menschen in der Europäischen Union gebilligt, in denen Leitlinien ... Weiterlesen …