Projekt EEOB – Eastern Europe Open Boundaries

ERASMUS + Strategische Partnerschaft

EEOB: warum und wie?

Das Projekt soll durch die Zusammenarbeit der europäischen Partner*innen, Organisationen zur Förderung der Demokratie mit innovativen Arbeitsansätzen und -Materialen stärken und eine Professionalisierung der Qualitätsstandards in den Organisationen der Jugendarbeit ermöglichen.

Die Förderung der europäischen demokratischen Werte, die Beteiligung der Zivilgesellschaft und die Partizipation von jungen Menschen sind dabei rahmende Ziele und grundlegende Haltungen der Projektpartner*innen.

Das Projekt wird in der AGJF Sachsen e.V. an den Arbeitsbereich MUT angebunden und durch das Projekt Uferlos - Kampagne zur Aktivierung der internationalen Jugendarbeit in Sachsen koordiniert. Neben der AGJF Sachsen e.V. sind folgende Organisationen beteiligt:

  • Asociacija „Aktyvus Jaunimas“ (Litauen)
  • Walk together Association (Bulgarien)
  • A.D.E.L. – Association for development, education and labour (Slowakei)
  • Rightchallenge Associacao (Portugal)
  • Fundacja Dobra Wola Polen)
  • Kulturalis Kapcsolatokert Alapitvany (Ungarn)

Gemeinsam mit diesen Partner_innen möchten wir in der Projektlaufzeit von Juni 2016 bis Dezember 2018 interdisziplinärer und international nutzbarere Qualifizierungskonzepte für die pädagogische Praxis zur Bekämpfung von demokratiefeindlichen Tendenzen entwickeln. Dazu sollen folgenden zwei Arbeitsmaterialien erstellt werden:

  1. Publikation zur qualifizierten Konzeptentwicklung und Maßnahmenplanung in der Jugendarbeit im Umgang mit Rassismus, Sexismus, Homophobie und anderen Ablehnungshaltungen sowie der Integration von Flüchtlingen und Migrant*innen.
  2. Entwicklung eines aus der Expertise der Partnerorganisationen abgeleiteten an den Gegebenheiten der Partnerländer ausgerichteten Curriculums, welches europäische Standarts für Aktivitäten zur Förderung des demokratischen Verständnisses, inkl. Abbau von Rassismus, Sexismus und anderen Ablehnungskonstruktionen setzt.

Dabei werden diese Arbeitsergebnisse in Form von zwei Fach-Events der Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht. Für die AGJF Sachsen e.V. und ihre MUT-Projekte ermöglicht dies eine Überprüfung der bisherigen Projektansätze und eine Erweiterung der in den Projekten geplanten Maßnahmen um eine internationale Perspektive.

Weitere Informationen zum Projekt und den Projektergebnissen finden Sie hier.

Zurück

Aktuelles zur internationalen Jugendarbeit

Vernetzt voran 1 - KickOff (Februar 2017)

Dokumentation

Gemeinsam eine Lobby für die Internationale Jugendarbeit in Sachsen zu bilden und zu festigen bedarf Austausch, Vernetzung und zuvorderst die Möglichkeit sich zu begegnen. Am 27. Februar 2017 ... Weiterlesen …

15. Kinder- und Jugendbericht

Politisches

Der 15. Kinder- und Jugendbericht „Zwischen Freiräumen, Familie, Ganztagsschule und virtuellen Welten – Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsanspruch im Jugendalter“ zeichnet ein aktuelles ... Weiterlesen …

Lost in Bosnia-Herzegowina

Medien

MORAST JuCo Sommer 2016. Ein Junge aus Deutschland auf der Suche nach seiner verlorenen ... Weiterlesen …

Abschlussveranstaltung

Medien

Wir Weit Weg Als gutes Praxisbeispiel für die Kooperation zwischen formaler und non-formaler ... Weiterlesen …

Auftaktveranstaltung Uferlos 2016

Dokumentation

Hier finden Sie die Präsentation von Uferlos, die Ergebnisse der Programme KGi und IJA im Plan und die Zusammenfassung der Ergebnisse. Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten des Systemischen ... Weiterlesen …

Refugees Welcome auch in der internationalen Jugenarbeit

Qualität & Themenfelder IJA

Diese Broschüre versucht die Frage zu beantworten, ob die Formate der Internationalen Jugendarbeit überhaupt geeignet sind, um die Zielgruppe der Geflüchteten anzusprechen bzw. sie an derartigen ... Weiterlesen …

Begegnungen_Dokumentation über deutsch-russischen Jugendaustausch

Medien

Der Film gibt einen Einblick in Jugendbegegnungen zwischen Deutschland und Russland und zeigt, wie junge Menschen den Austausch miteinander erleben. ... Weiterlesen …

innovativ international - Abschluss-Dokumentation

Medien

Projektträger von innovativ international ist IJAB (Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.) Durchgeführt wird das Projekt von mediale pfade.de Das Projekt ... Weiterlesen …

Otoka 2015 JuCo

Medien

MORAST JuCo Seit einigen Jahren veranstaltet die Mobile Jugendarbeit MORAST der JuCo ... Weiterlesen …

Qualität in der Jugendarbeit (English)

Qualität & Themenfelder IJA

In diesem Report haben Experte aus EU Mitgliedstaaten grundlegende Elemente der Qualitätssicherung festgelegt um die Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit und der Jugendarbeit im Allgemeinen ... Weiterlesen …

Sprachanimation inklusiv gedacht

Medien

In inklusiven internationalen Projekten ist der Umgang mit Sprache eine besondere Herausforderung. Die Sprachanimation bietet hier eine hervorragende Möglichkeit, spielerisch und handlungsorientiert ... Weiterlesen …

Forscher-Praktiker-Dialog - Internationale Jugendarbeit

Medien

transfer e.V. Der Forscher-Praktiker-Dialog organisiert und begleitet den interdisziplinären ... Weiterlesen …

Rechtsextremismus und Rassismus als Themen in der Internationalen Jugendarbeit

Qualität & Themenfelder IJA

In dieser Publikation werden einerseits Begriffe und Konzepte zur Einordnung des Themas präsentiert, anderseits enthält sie praktische Beispiele und Handlungsempfehlungen in Umgang mit kritischen ... Weiterlesen …

Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit

Qualität & Themenfelder IJA

Diese Handreichung enthält Texte für eine Bereicherung der internationalen Jugendarbeit durch Ansätze einer diversitätsbewussten Arbeit mit Jugendlichen. Zusammengeführt sind Zugänge zu wie Antidiskriminierung/Positive ... Weiterlesen …

Kommune goes International

Medien

Kommune goes International ist eine Teilinitiative der jugendpolitischen Initiative JiVE, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Angebote der Internationalen Jugendarbeit vor Ort zu stärken und sie allen ... Weiterlesen …

Leitfaden für die Organisationinternationaler Fachkräftebegegnungen in der Jugendsozialarbeit

Organisation von Projekten

Dieser Leitfaden enthält sehr nützliche Informationen für Fachkräftebegegnungen: von der  Konzeptentwicklung über die Antragstellung, die Vorbereitung der Teil-nehmer/innen, die Durchführung ... Weiterlesen …

Es ist normal verschieden zu sein

Qualität & Themenfelder IJA

Diese Broschüre ist aus einem Pilotseminar hervorgegangen, welches u.a. Kenntnisse und Fertigkeiten identifizierte, die Fachkräfte der internationalen Jugendarbeit benötigen, um ihre Programme „inklusiv“ ... Weiterlesen …