Jugendbegegnungen

Jugendbegegnungen als Format der Internationalen Jugendarbeit meinen ein non-formales Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche. Bei einer internationalen Jugendbegegnung treffen sich Gruppen von jungen Menschen aus zwei, drei oder mehreren Ländern für mehrere Tage bis mehrere Wochen (meist 1-3 Wochen) in einem dieser Länder.

Das gegenseitige Kennenlernen und der interkulturelle Austausch stehen hierbei im Vordergrund.  Anlass und verbindendes Element der Begegnung können verschiedenste Themen aus Bereichen wie Politik, Sport, Kunst, Kultur, etc. sein. Oft gibt es einen Rückaustausch, sodass eine Gruppe einmal Gast und einmal Gastgeber_in ist. Der Kreativität der Formate sind keine Grenzen gesetzt: ob Skatecamp, ein gemeinsam organisiertes internationales Musikfestival oder ein Workcamp – erlaubt ist, was zum Thema und den Jugendlichen passt!

Mehr Beispiele gefällig?
Dann lesen Sie hier weiter.

Mein Bild, Dein Bild, Unser Bild

Jugendbegegnung

Die Kindervereinigung Leipzig als Kooperationspartner von Uferlos und Mitglied im Projektbeirat zeigt in ihrem Projekt „Mein Bild, Dein Bild, Unser Bild“ einmal wieder, wie lebendig Jugendbegegnungen ... Weiterlesen …

Interkulturelles und Internationales Fußballbegegnungsfest

Jugendbegegnung

„Das Internationale, interkulturelle Fußballbegegnungsfest ist eine internationale Jugendbegegnung. Es steht für eine transnationale Erinnerungsarbeit unter dem Einbezug des  zivilgesellschaftlichen ... Weiterlesen …